Carine Roitfeld präsentiert CR Runway in Zusammenarbeit mit LuisaViaRoma in Florenz

Am Donnerstag verkündete Carine Roitfeld den Launch ihres Konzepts "CR Runway". Es handelt sich um eine gewaltige Show, die im kommenden Juni in Zusammenarbeit mit dem florentinischen Label LuisaViaRoma während der Pitti Uomo organisiert wird.


Andrea Panconesi und Carine Roitfeld im Hôtel de Crillon am Donnerstag, 4. April 2019 - DR

Die Show findet am 13. Juni bei Sonnenuntergang statt und umfasst 90 Menswear- und Womenswearlooks der Herbst-/Winterkollektion 2019, die von Carine Roitfeld aus den Kollektionen bekannter Marken oder angesagter kleiner Label ausgesucht werden, von Givenchy bis Richard Quinn über Prada, Burberry, Off-White und Simone Rocha. Die meisten Looks – wobei einige extra für die Veranstaltung entworfen werden – werden anschließend im Webshop von LuisaViaRoma zum Verkauf angeboten. Geplant ist eine gestaffelte Einführung der ausgewählten Looks, über das ganze Jahr verteilt.

Ein großangelegtes Projekt: Die Zuschauertribünen werden speziell für die Veranstaltung hergestellt, vor der Show erwartet die Besucher ein Cocktail und danach ein Konzert von Lenny Kravitz, und für die erlesensten Besucher folgt daraufhin noch ein Dinner. Welche Kosten für ein solches Ausnahmeevent anfallen kann man sich nur vorstellen.

"Meine Inspiration: Die 90er – ein einzigartiges Jahrzehnt, das die Mode revolutioniert hat. Ich habe umgehend an die legendäre Show von Yves Saint Laurent vor der Fußball-WM 1998 gedacht. Ganz ohne Nostalgie", betont die berühmte Modejournalistin an einer Pressekonferenz im Hôtel du Crillon in Paris, an der das Projekt enthüllt wurde.

Die 90er-Jahre: Eine treffende Wahl, feiert die italienische Marke doch just ihr 90. Jubiläum. Damals, vor 90 Jahren, hatte eine andere Französin, Luisa Jacquin, mit der Unterstützung ihres Ehemannes Lido Panconesi ihr erstes Geschäft an der Hauptstraße von Florenz, der via Roma, eingeweiht.

"Es ist eine Hommage an Florenz, Hauptstadt der Renaissance, wo in den 50er-Jahren die allerersten Prêt-à-porter-Schauen organisiert wurden. Ein demokratisches Event, ein bello spettacolo!", freut sich der Enkelsohn der beiden Markengründer, der heutige CEO und Inhaber von LuisaViaRoma, Andrea Panconesi.

Für Carine Roitfeld war die Auswahl der 90 Looks keine leichte Sache: Sie musste mit zuweilen ausgeprägten Rivalitäten zwischen den Kreativdirektoren all dieser bedeutenden Marken umgehen.
 
Zu Beginn der Woche wurde die Journalistin zur Style-Beraterin der Marke Karl Lagerfeld ernannt. Sie stand dem verstorbenen Modeschöpfer sehr nahe. "Karl pflegte, mir zu sagen: 'Was auch immer du tust, es muss originell sein'. Und das trifft auf CR Runway zu. Es ist für mich die Gelegenheit, mit einer so außergewöhnlichen Marke wie LuisaViaRoma zusammenzuarbeiten und ein wirklich umfassendes Konzept auf die Beine zu stellen, denn alle Looks aller Marken werden auf Großleinwand übertragen", erklärte sie weiter.

Die Modepresse-Ikone Carine Roitfeld blickt auf eine umfangreiche Erfahrung mit Multibrand-Schauen zurück. Man könnte sogar behaupten, dass sie dieses Format mit ihren Gemeinschaftsdefilees für die Jahresdinner der AmfAR in Cannes erfunden hat. An diesen spektakulären Events werden jeweils mehrere renommierte Marken für eine Kollektion vereint. Die Veranstaltung dient einem guten Zweck und es wurden bereits Millionenbeträge für den Kampf gegen AIDS gestiftet.

"Es ist das erste Mal, dass so viele Designer auf einem einzigen Laufsteg zusammenfinden. Das steckt viel Arbeit dahinter, aber die Show ist es wert: Das wird ein großer Moment für die Modebranche", versichert Carine Roitfeld.

Das Konzept CR Runway wurde von ihrem Sohn, Vladimir Restoin-Roitfeld, erarbeitet. Der CEO der Marke CR erklärte dazu, dass es sich um eine von vielen Plattformen handle und dass Carine Roitfeld auch an anderen Projekten arbeite: Ein Parfüm, das auf Net-A-Porter gelauncht wird, die kreative Führung ihrer Zeitschrift CR Fashion Book und die Beratung hochrangiger Kunden über ihre Agentur CR Studio. Darüber hinaus widmet sie auch ihrer neuen Funktion bei Karl Lagerfeld ausreichend Zeit und nimmt im Juni an den CFDA Awards den Eleanor Lambert Award entgegen.


Die Veranstaltung CR Runway findet in Florenz statt - Shutterstock

Mit der florentinischen Veranstaltung wird zugleich das 20. Jubiläum von LuisaViaRoma gefeiert. Das Unternehmen wurde 1999 gegründet und vertreibt seine Kollektionen in 180 Ländern. Für 2019 rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz in Höhe von EUR 160 Millionen, das sind 20 Prozent mehr als im Vorjahr.

Bei der Wahl des Veranstaltungsorts hat Andrea Panconesi nichts dem Zufall überlassen: Die majestätische Piazzale Michelangelo befindet sich auf einem Aussichtspunkt über dem Fluss Arno und bietet eine atemberaubende Aussicht über die Dächer von Florenz.

"Nach dem Cocktail startet die Show just in dem Moment, in dem die Sonne über dem Arno untergeht. Der Fluss wird blutrot erstrahlen", schildert der CEO von LuisaViaRoma. Er erklärt, dass die Stadtverwaltung eine Sonderbewilligung erteilt hat, um an verschiedenen Orten der Stadt riesige Leinwände errichten zu können, auf denen die Show übertragen wird. "Es wird ein Spektakel, wie wenn man ins Theater geht. Es ist die erste Veranstaltung dieser Art", bestätigt er. Carine Roitfeld pflichtet ihm bei: "Wie wenn man zum Fußballmatch geht"!

Carine Roitfeld wird sich außerdem um die Auswahl und die Inszenierung verschiedener Stücke für LuisaViaRoma kümmern, wobei die ausgewählten Kleider auch in ihrem CR Fashion Book präsentiert werden. Zur Feier der Geschichte des Unternehmens und der berühmten Schaufenster der Marke veröffentlicht LuisaViaRoma ein Jubiläumsbuch.

Andrea Panconesi erklärt weiter, dass im Internetauftritt von LuisaViaRoma Pop-ups erscheinen werden, "Fenster aller Möglichkeiten", über die 2700 Eintritte für die Show verlost werden.

Die Models für die Show stammen teils aus den 90er Jahren und teils aus dem Instagram-Zeitalter. "Ich habe Dutzende SMS an Models geschickt, mit denen ich regelmäßig arbeite und sie nach Florenz eingeladen. Wir werden sehen, wer mitmacht!"
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesModenschauenEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN