×
596
Fashion Jobs
BEELINE GMBH
Senior Specialist Production & Marketing (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Offenbach
HUGO BOSS
Senior IT Consultant Sap Hcm / HR (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Process Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Logistics (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
BEELINE GMBH
Partner Manager (w/m/d) E-Commerce
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Manager Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Account Marketing Zalando
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Manager Global Customer & Market Insights (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Field Account Manager Golf Germany
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
23.03.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Carlyle Group übernimmt Mehrheitsbeteiligung an END.

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
23.03.2021

Nach monatelangen Gerüchten über einen möglichen Anteilsverkaufs beim Luxus-, Streetwear- und Sporthändler END. verkündet die Carlyle Group nach dem Austritt aus dem Kapital von Golden Goose und Supreme die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung. Der neue Hauptaktionär der Marke ortet ein großes Potenzial im weltweiten Markt, insbesondere in der noch nicht erschlossenen Womenswear-Sparte.


END.


Die beiden Gründer der Marke, Christiaan Ashworth und John Parker, verkaufen Carlyle eine Mehrheitsbeteiligung, bleiben dem Unternehmen aber als "bedeutender Minderheitsaktionär und Co-CEOs" erhalten. Auch der Minderheitsgesellschafter Index Ventures verkauft Anteile, verlässt das Unternehmen aber gänzlich. Die Transaktion wird am 1. April 2021 abgeschlossen. Es wurden keine Angaben zum Übernahmepreis gemacht, doch den jüngsten Gerüchten zufolge ist das Unternehmen rund GBP 700 Millionen Wert.

END. wurde 2005 im britischen Newcastle gegründet und entwickelte sich zu einem Multibrand-Unternehmen mit digitalem Fokus, das sich auf "Luxus und zeitgenössische Mode sowie das Beste im Bereich Sneakers und Streetwear" konzentriert. Das Unternehmen arbeitet mit ca. 500 Marken und Designern zusammen.

Carlyle erklärte, dass die Übernahme spannende Möglichkeiten bietet, da das Unternehmen "durch seine exklusiven Collaborations und das einzigartige Omnichannel-Angebot – inklusive Onlineplattform, mobile Apps und Verkaufsläden – eine loyale Kundenbasis mit hohem Engagement hat". Und offensichtlich verfügt END. über ein riesiges Potenzial, da das Unternehmen in einem der dynamischsten Geschäftsfelder in der Modebranche tätig ist.

Im letzten verfügbaren Geschäftsbericht von END., der den Zeitraum von April 2019 bis Ende März 2020 umfasst, erzielte das Unternehmen GBP 170 Millionen Umsatz, rund 65 Prozent davon außerhalb Großbritanniens. Über die Ergebnisse im Pandemie-Jahr wurden keine Zahlen veröffentlicht.

Aktuell beliefert das Unternehmen über 100 Länder und angesichts des großen Auslandanteils am Umsatz ist es kaum erstaunlich, dass der neue Mehrheitsaktionär Geschäftsmöglichkeiten im In- und Ausland erschließen will. Carlyle ist überzeugt, dass der Konzern optimal ausgerichtet ist, um END. bei der globalen Expansion gestützt auf die eigene Erfahrung mit internationalen Investitionen zu begleiten.

Die Finanzierung der Beteiligung wird über Carlyle Europe Partners (CEP) abgewickelt. Der EUR 6,4 Milliarden schwere Fonds investiert in europäische Unternehmen in verschiedenen Bereichen und Branchen.

Für Ashworth und Parker steht fest, dass Carlyles “Erfahrung und Erfolgsbilanz im Bereich Luxus und Streetwear für die langfristige und nachhaltige Wachstumsstrategie von END. von unschätzbarem Wert sein wird. Carlyles Branchenkenntnis und die globale Plattform des Konzerns werden für END. den Weg zu einer immer internationaleren Kundschaft ebnen. Wir möchten auch Index Venture dafür danken, dass sie in den vergangenen sieben Jahren ein so fantastischer Partner waren und die Zusammenarbeit so angenehm war“.

Massimiliano Caraffa von Carlyle Europe ergänzt: “Der unverwechselbare Stil von END. ist anziehend. Wir freuen uns über die vielen Wachstumsmöglichkeiten, die für das Unternehmen offenstehen, darunter auch der Launch der Womenswear und die weitere internationale Expansion”.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.