Casall kommt in der DACH-Region voran

Casall kommt auf dem deutschen Markt seit dem Start im vergangenen Frühjahr weiter voran. Erste Wholesale-Partner sind L+T in Osnabrück sowie das KaDeWe, Lengermann & Trieschmann und Breuninger.  

Aktuelles Kampagnenmotiv des schwedischen Sportswear-Labels. - Casall

Weitere Partnerschaften unterhält Casall u.a. mit der Fitnesskette Miss Sporty, mehreren Luxushotels und der Münchener Yoga-Ikone Amiena Zylla-Schwarz, die unlängst ihr zweites Studio mit Casall-Styles ausgestattet hat.

Auch online laufe das Geschäft gut, heißt es seitens des 1980 gegründeten Unternehmens. Mit Zalando arbeitet man aktuell an einer Capsule Collection. Online-Shops aus dem Premiumsegment wie Greenyogashop gehören ebenfalls zum eigenen Vertriebsnetzwerk.

Die schwedische Sportswear-Marke machte sich bisher vor allem in Skandinavien als Premiumanbieter einen Namen. Schwerpunkt sind Yoga, Athleisure & Co. Kooperationen mit Leistungssportlern liefern dem Label dabei immer wieder Feedbacks für die weitere Produktentwicklung.

Vertriebspartner für Deutschland und Österreich ist die Berliner Generalagentur Deluxe Distribution, die profunde Erfahrung in der Platzierung skandinavischer Labels vorweisen kann.

Mit ihrem Fokus auf Urban Streetwear (u.a. Minimum, Les Deux) ergänzen die Berliner ihr Portfolio mit Casall und wollen an den Trend zur Mischung von hochqualitativer Mode und funktionalem Lifestyle (sprich: Athleisure) anknüpfen.

Sportversierte Zielgruppen mit steigendem Modebewusstsein scheinen weiter zu wachsen. Athleisure boome somit weiterhin und Casall schlage mit seiner langjährigen Expertise in Sachen Fabrics und Style eine Schneise in die etablierten Mainstream-Labels, ist man bei der Berliner Agentur überzeugt.

Weiteres Kampagnenmotiv. - Casall

Die Distributionsstrategie für Casall sieht entsprechend einen Rollout über die Key Accounts im Sport- und Premium-Lifestyle-Segment vor. 

Die KaDeWe Group arbeitet nach zwei Testsaisons an einem Modell für prominente Platzierung von Casall und auch Lengermann & Trieschmann, Breuninger und Citabel in Luxembourg machen demnach auf ihren Flächen Platz für die Schweden. 

Medial inszeniert sich die Marke typisch skandinavisch: Gediegen, aber selbstbewusst. CMO Andrew O'Sullivan will die Qualität der Produkte für sich sprechen lassen.

Der Fokus liegt auf Community-Management und nachhaltigen Kooperationen mit Event-Agenturen und "etablierten Akteuren".

Mit dem Magazin "Women's Health" will man künftig sechs mal jährlich die größten Fitness-Retreats Europas veranstalten. Magazine wie "Shape", "Fit4Fun" und das "YogaJournal" binden Casall bereits regelmäßig ein.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

SportVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN