Cavalli Besitzer heuert die Rothschild Bank für die Suche nach einem Minderheitspartner an

Die Private Equity Clessidra beauftragte die Rothschild Bank mit der Suche nach einem Minderheitspartner für die Modegruppe Roberto Cavalli, um dort das Wachstum weiter zu finanzieren, wie zwei Quellen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, verkündeten und damit frühere Presseberichte bestätigten.

Show ansehen
Roberto Cavalli - Frühjahr/Sommer 2019 - Womenswear - Mailand - © PixelFormula

Clessidra besitzt 90 Prozent der Anteile von Roberto Cavalli via der Mittelsfirma Varenne. Im September teilte ein Manager von Clessidra mit, dass der Fonds keine Pläne habe, das Kapital von Cavalli abzustoßen.

Die Rothschild Bank lehnte eine Stellungnahme zum Thema ab.

Im Jahr 2017 konnte die Modemarke ihre operativen Verluste reduzieren oder zumindest den Umsatz auf 152,4 Millionen Euro stabilisieren. Das Jahr 2018 könnte eine Rückkehr zum Wachstum bedeuten.

© Thomson Reuters 2018 All rights reserved.

Mode - Prêt-à-PorterMode - AccessoiresBademodeBrillenMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesBusiness
NEWSLETTER ABONNIEREN