×
3 420
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Subcontracting Manager l'Oreal Consumer Products Division (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
H&M
Personalsachbearbeiter*in (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
09.03.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Chanel: Nächtliche Pracht im Club Castel

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
09.03.2021

Für die Präsentation der jüngsten Chanel-Kollektion richtete sich das Label in einer Institution der Pariser Club-Szene ein: dem berühmten Nachtclub Castel am linken Seineufer.

 


Das Haus machte es vielen anderen Modehäusern gleich und versendete im Vorfeld eine Chanel-Showbox, deren Cover und Innenseite Bilder der legendären Fotografen Inez van Lamsweerde and Vinoodh Maturin enthielten.

Ein vor der Show ausgestrahlter Teaser brachte eine dadaistische Collage aus Perlen, dunklen Augen und Nelken zum Vorschein, während im Hintergrund der Song Do you know where you’re going to? ertönte. Es ist der Titelsong des Films Mahagoni, in dem Diana Ross 1975 eine ehrgeizige Modestudentin aus dem Süden Chicagos spielte, die sich zu einer erfolgreichen Modeschöpferin in Rom hocharbeitete.

Welchen Weg Kreativdirektorin Virginie Viard damit für das Modehaus einschlagen wollte, zeigte sich nun mit der jüngsten Show. In dieser Saison war es die dunkle Pracht des privaten Nachtclubs Castel. Hier finden sich antik anmutende Dekore aus rotem und goldenem Samt, ein Wandgemälde von Keith Haring und ein Feinschmecker-Bistro, in dem französische Stars wie Johnny Hallyday, Caroline von Monaco, Serge Gainsbourg und Brigitte Bardot an der Seite von internationalen Berühmtheiten wie Mick Jagger, Aristoteles Onassis und Amanda Lear saßen. Und wo ein Pianist in privaten Runden für Rugbystars, trinkfeste Artistokraten und Runway-Models spielte.

Sogar die Adresse des Nachtclubs passt vorzüglich zu ausgelassenen Clubbing-Abenden: 15 Rue Princesse, gleich um die Ecke des Café Flore, wodurch auch Literaten wie Françoise Sagan um Mitternacht vorbeischlenderten.



Chanel Herbst/Winter 2021 - Chanel


Ironischerweise eignete sich die Kollektion eher für einen Après-Ski-Cocktailabend als eine angesagte Aristokratenparty in Saint Germain. Mehr Courchevel und Courmayeur als Castel.

In den Eröffnungslooks trug eine Gruppe junger Damen schwarze Chenille- und Bouclé-Mäntel zu Miniröcken, zotteligen Moon Boots und endlosen Halsketten. Im Innern des Clubs angelangt, begaben sie sich die Treppe hinunter zur Party – in Matelassé-Skianzügen, roten Kord-Latzhosen und großartigen Parkas aus Lack-Lammleder oder schwarzem Steppstoff. Viard stellt sich unmissverständlich auf einen rauen Winter ein und entwarf deshalb nordisch inspirierte Pullover und Kleider mit Kristallen, und Wollmützen mit roten Stoffnelken.

Die Models schlängelten sich durch die Bordell-ähnlichen engen Gänge und schälten sich für den Dancefloor aus ihren Mänteln – zum Vorschein kamen Metallic-Cocktailkleider, ellenlange Beine, mit Kunstpelz besetzte Jacken mit zwei Knöpfen und Kunstpelz-Skistiefel im Yeti-Stil.


Chanel Herbst/Winter 2021 - Chanel


Sie schritten mit Smokey-Eye-Makeup durch Glasperlenvorhänge, gekleidet in glänzende Tops mit aufgestanzten Zahlen von 5 bis 21, die in der Geschichte der Marke von Bedeutung sind. Am Hals tragen sie endlose Ketten, Perlen, Medaillons und Sautoirs.

Tonnenweise Glitzer, sogar Trainingshosen wurden mit Kristallen bedeckt. Dazu kupfer- und silberfarbene Ledermäntel. Alles in allem unbestrittene Party-Stimmung, passend zum Soundtrack des vorzüglichen DJs Michel Gaubert, der in der Showbox über Apple Music heruntergeladen werden kann.

“Ich liebe Gegensätze, deshalb wollte ich für die umfangreicheren Winterentwürfe einen kleinen Raum. Ich weiß nicht, ob dies durch die aktuellen Situation bedingt ist, aber ich wollte etwas Warmes, Lebendiges. Ich stellte mir vor, wie die Models eine Show für sich selbst organisierten, von einem Raum zum nächsten gingen und einander in den Treppen trafen, ihre Mäntel bei der Garderobe übereinanderstapelten und nach oben gingen, um sich umzuziehen. Und ich dachte an die Shows, von denen Karl mir erzählte, damals, vor langer Zeit, als die Models sich selbst ankleideten und ihr eigenes Make-up machten", erklärte Viard in ihrem Begleitheft.



Chanel Herbst/Winter 2021 - Chanel


Erneut ist es Viard gelungen, den Chanel-Kunden gekonnt um ein paar Jahre zu verjüngen und dennoch sehr nahe an der Marken-DNA zu bleiben. Dies scheint mit jeder Show der Fall zu sein und die Umsatzzahlen zeigen, dass sie mit ihrer Strategie ins Schwarze getroffen hat.

Mitten im Video entblößen sich einige Models bis auf die Unterwäsche und Trikots in der Damentoilette und begannen, Rouge und Make-up aufzutragen, wie in Karl Lagerfelds Erinnerungen. Bis der Abend im Morgengrauen vor dem Club endet, während die Models um die strahlende Designerin herumstehen und Beifall spenden.

Schade, haben wir die Party verpasst!

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.