×
1 291
Fashion Jobs
BENUTA
Human Resources Manager - Schwerpunkt pe (M/W/D)
Festanstellung · BONN
BENUTA
Head of SEA (M/W/D)
Festanstellung · BONN
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Sales Manager (M/W/D) - Direkteinstieg 2019/2020
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL

Chanels Sommerinsel

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 03.10.2018
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Mit einer extravaganten Show bot Chanel in Paris einen hochwertigen Höhepunkt der Paris Fashion Week. Vor einem Riesenpublikum zeigte die Marke am Dienstagmorgen ihre elegische Vision des Sommers.

Chanel - Frühjahr/Sommer2019 - Womenswear - Paris - PixelFormula


Die Mehrheit der 2.679 geladenen Gäste hatte ihre sommerliche Bräune längst wieder verloren, doch mit einem atemberaubenden Set gelang es Chanel, sie in Gedanken wieder im Urlaub schwelgen zu lassen. Die Show wurde im größten Ausstellungsraum der Welt, dem Pariser Grand Palais, veranstaltet. Chanel schuf einen 80 Meter langen Strand, im Hintergrund ein riesiger Schönwetterhimmel. Eine im Wasserbecken versteckte Wellenmaschine sorgte für pures Strand-Feeling. Die ersten Models gingen barfuß den Strand hinunter und stiegen dann auf eine von der Sonne verblasste Strandpromenade um. Vor ihnen hatte das Publikum auf hölzernen Strandsitzen Platz genommen.

Das Set war dem Familienferienort von Karl Lagerfeld nachempfunden. Der Kreativdirektor von Chanel verbringt seinen Sommerurlaub immer auf Sylt, das für seine endlosen Sandstrände und sich stetig verändernde Form bekannt ist. Und genau das ist in der Mode eine ganz wichtige Eigenschaft.

Die sonnige Kollektion strotzte nur so vor Optimismus. Der von der Niederländerin Luna Bijl getragene Eröffnungs-Look zeigte einen sportlichen Krepp-Anzug mit schwarzen Paspeln und einem Reißverschluss auf der Vorderseite. Dazu paarte Karl Lagerfeld schwarze, fingerlose Handschuhe und eine gepolsterte Ledertasche.

Chanel - Frühjahr/Sommer2019 - Womenswear - Paris - PixelFormula


Weiter zeigte der Kreativdirektor Leggings mit sandfarbenen, korallenroten und orangefarbenen Tweed-Jacken mit Pattentaschen, oder auch ausgestellte Tuniken in Hellgrün und Pink und mit Volants besetzte Kleider mit fröhlichem Sonnenschirm- und Liegestuhl-Print.

Nur selten zeigte Chanel so viele Kleider: Kaia Gerber in einer weißen Baumwollbluse im Military-Look, mit dem Aufdruck "CHA" auf der einen und "NEL" auf der anderen Brusttasche, auf locker sitzende Gürtel aufgenähte Kristalle und längliche Raffia-Jockey-Mützen. Das Doppel-C zierte durchsichtige Sandalen mit Plexiglas-Absätzen wie auch viele Arm- und Halskettchen.

Im Hintergrund lief der Song "L'amour à la plage" der französischen Band Niagara und zum großen Finale, als alle Models mit ihren Schuhen in den Händen den Laufsteg herunterliefen, erklang der klassische Dance-Song "Marcia Baila" der Band Rita Mitsouko.

Vor einer balinesischen Strohhütte verneigte sich Karl Lagerfeld zum zweiten Mal in Folge mit seiner rechten Hand, Virginie Viard, die dem Publikum sanft zuwinkte. Nach einem ereignisvollen Tag richtete Karl Lagerfeld seine Aufmerksamkeit jedoch bereits auf die nächste Aufgabe: Am Abend feierte seine eigene Marke die jüngste Zusammenarbeit mit Kaia Gerber in seinem Hauptquartier in Saint-Germain.

Chanel - Frühjahr/Sommer2019 - Womenswear - Paris - PixelFormula


Die exponierte Position Sylts bringt das Eiland bei Stürmen in Gefahr, es verliert stetig an Land. Dies spiegelte sich auch in diesem bemerkenswerten Set nieder, das innerhalb von 48 Stunden abgebaut und wegtransportiert werden muss. Um die Umwelt nicht unnötig zu belasten, wendete das Label die Umweltmanagementnorm ISO 14001 an. Der Sand stammt von einem Steinbruch in der Nähe von Paris und wird anschließend für Bauvorhaben in der Stadt verwendet. Die Bänke dürften auch an zukünftigen Events wieder auftauchen. Auch wenn es sich um ein 10 Milliarden Euro schweres Unternehmen handelt, so recycelt es seine Show-Kulissen doch immer.

Nach der Show wollte das Publikum die äußerst reizvolle Location gar nicht mehr verlassen. Eine Stunde nachdem die letzten Models vom Laufsteg verschwunden waren, posierten K-Popstars, chinesische Privatkunden, französische It-Girls, fröhliche Redakteure, junge Publizisten und sogar Pharrell Williams noch immer für Fotos auf Chanels Sommerinsel.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.