×
1 397
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Charles Vögele mit soliden Halbjahreszahlen und vielen Plänen

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
today 24.08.2010
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-



Positive Zahlen trotz schwieriger Rahmen-bedingungen: Die ersten sechs Monate waren bei der Charles Vögele Gruppe durch den trägen Abverkauf von Altkollektionen und negativen Währungseffekten im Euro-Raum geprägt. Der Umsatz reduzierte sich um 7% auf 690 Mio. Schweizer Franken (524 Mio. Euro). Lässt man den Abverkauf der Restbestände außer Acht, konnten die Schweizer den Umsatz mit aktuellen Kollektionen um 4% steigern. Neben den Belastungen durch ungünstige Wechselkurse wurde der Umsatz durch die Schließung mehrerer Filialen weiter reduziert: 12 Neueröffnungen standen 25 Schließungen gegenüber. Ende Juni belief sich die Zahl der Filialen auf 844.
Aufgrund der reduzierten Umsätze und höheren Finanzaufwendungen lag das Betriebsergebnis mit 4 Mio. Franken rund 2,5 Mio. Franken unter dem Vorjahreswert. Auch das Konzernergebnis lag mit -7 Mio. Franken leicht unter dem Vorjahresergebnis. Dennoch konnte die Ebitda-Marge bei 6% stabil gehalten und die Eigenkapitalquote auf über 63% erhöht werden.
Der Zukunft sieht der Vorstand der Charles Vögele Gruppe positiv entgegen, da man die Aufbau- und Ablauforganisation optimieren will. Im Bereich Marketing sollen Penélope und Mónica Cruz die Marke bekannter machen und das Image des lilafarbenden Filialisten positiv emotionalisieren. Zusätzlich wurde das Ladendesign aufgemöbelt. In Kürze soll eine eigene Lingerie- und Wäschekollektion lanciert werden. Der Kollektionsrhythmus soll von vier auf acht Kollektionen verdoppelt werden, um die schnell wechselnden modischen Ansprüche der Kunden zu erfüllen. Die Distribution soll bis Ende 2012 zentralisiert werden, um die Standorte effizienter und kostengünstiger beliefern zu können. Dahingehend wurden auch die Absatzmärkte in vier Märkte geclustert: in Deutschland, die Schweiz, die Region CEE, die Österreich und einige osteuropäische Länder wie Slowenien, Ungarn, Tschechien und Polen umfasst, sowie die Beneluxstaaten. Bei den Filialen soll die Flächenproduktivität in den nächsten Monaten weiter steigen: nach Standortoptimierungsmaßnahmen im ersten Halbjahr, folgt nun die Expansion in die deutschsprachigen Hauptabsatzmärkte. Auch personell gab es einige Veränderungen: auf der zweiten Führungsebene wurden die Bereiche eCommerce, Visual Merchandising, Sourcing und Marketing verstärkt.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Andere
Business