Chevignon heuert International Director an

Chevignon-Chef Eric Venel hat seine Ambitionen bereits klar und deutlich verkündet: Sein Ziel ist es, die internationale Präsenz der Marke in Multibrand-Stores zu stärken. In diesem Sinne präsentierte Chevignon die Herbst-/Winterkollektion 2016/2017 mit Einflüssen aus den amerikanischen Sport-Codes der 80er und 90er Jahre an der Pitti Uomo in Florenz, der Premium in Berlin sowie der Modefabriek in Amsterdam.

Die kommende Herbst-/Wintersaison steht unter dem Zeichen des US-amerikanischen Sports – Chevignon - Chevignon

Das schwedische Label hat bereits ein Abkommen mit The French Band Agency geschlossen, um den Zugang zum Benelux-Markt zu ebnen. Zur Begleitung dieser Entwicklung stellte Chevignon nun einen neuen International Director an: Alexis Grau. Grau war seit 2014 für das Label Vicomte A tätig.

Chevignon will sich in erster Linie in Deutschland, den Benelux-Staaten, den skandinavischen Ländern und Italien weiterentwickeln. Doch in Zusammenarbeit mit einem Vertriebspartner mit rund 60 eigenen Läden soll die Marke auch den kolumbianischen Markt erobern. Weiter hegt Chevignon Interesse an einer Expansion nach Lateinamerika. Zu diesem Zweck wurde ein Abkommen mit dem Kaufhaus El Palacio de Hierro in Mexiko unterzeichnet.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN