Children’s Fashion Cologne punktet mit verändertem Konzept

Viele Premieren bei der Children’s Fashion Cologne (CFC): Vom 11. bis 13. Januar fand die Kindermodenmesse erstmals als Auftaktveranstaltung der Ordersaison statt. 180 Aussteller zeigten ihre Kollektionen für Herbst/Winter 2016. 1.300 Fachbesucher aus 35 Ländern waren während der drei Tage vor Ort.

Die Luna Fashion Show stellte den Kombinationscharakter der CFC aus Show- und Ordermesse unter Beweis. (Foto: CFC)

Zu den Fachbesuchern zählten Babyone, Breuninger, Comeos und Le Temos des Fraises aus Belgien, Galeria Kaufhof, Happydays aus den Niederlanden, Karstadt, Wöhrl, Peek & Cloppenburg sowie Schustermann & Borenstein. Zuwächse konnten vor allem aus den Niederlanden und Belgien verzeichnet werden.

Das neue Konzept mit geänderter Tagefolge und dem früheren Messetermin überzeugte laut der veranstaltenden Koelnmesse Aussteller und Besucher. „Wir haben es geschafft, den Sonntag als Messetag für inhabergeführte Kindermodegeschäfte und kleinere Händler zu etablieren, während am Montag und am Dienstag besonders die großen Häuser neue Kollektionen gesichtet und geordert haben“, betonte Katharina C. Hamma, Geschäftsführerin der Koelnmesse. Mit diesem Konzept wolle man dem internationalen Handel auf der CFC ein frühzeitiges Sichten, ausgiebige Inspiration und gezielte Order auf internationalem Niveau ermöglichen.

Erstmals wurde auch Halle 1 und Halle 2 der Koelnmesse als Ausstellungsfläche genutzt. Die CFC deckte dabei wieder alle Segmente der Kinder-, Baby- und Umstandsmode sowie Schuhe, Interior und Accessoires ab. Kooperationspartner war der Bundesverband des Deutschen Textileinzelhandels (BTE) und der niederländische Verband INRetail.

Große Labels wie Levi’s oder Kaporal launchten exklusiv auf der CFC ihre neuen Winter- Kinderkollektionen 2016 für den europäischen Markt. Aussteller waren Labels wie bellybutton, Bóboli, Chiemsee, Colorado Jeans, Esprit Maternity, IKKS, Illudia, Kaporal, La Martina, Levi’s Kidswear, Noppies, Minimalize, Retour Jeans und Sanetta. Aber auch Brands wie 3pommes, 4BB2, Absorba Babywear, Beverly Kids, Blue Rebel, Camp David next generation und Tumble'N Dry waren vertreten.

Die Aktion „Pimp my Shop NOW“ in Kooperation mit den niederländischen Retail-Design-Experten von Finishing Dutch sorgte auf der CFC erneut für Zulauf. Die Aktion richtete sich an kleine und mittelständische Händler aus dem In- und Ausland, die sich bei kostenlosen Speed-Dates von Experten zur Modernisierung und Umgestaltung ihrer Shops beraten lassen können. Angeboten wurde die Aktion in Deutsch, Englisch und Niederländisch.

Als Kombinationsveranstaltung aus Show- und Ordermesse sorgten die Luna Fashion Shows an allen drei Tagen für reges Publikumsinteresse. Die nächste CFC findet vom 12. bis 14. Juli 2015 in Köln statt.

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - VerschiedenesMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN