×
11 277
Fashion Jobs
OTTO (GMBH & CO KG)
Senior Online Marketing Manager | SEA/SEO | E-Commerce Lascana (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Personalsachbearbeiter (M/W/D) (Ref. : 2022-1487) - Personalsachbearbeiter
Festanstellung · Wuppertal
LINTIS GMBH
Einkäufer*in / Buyer Textil (M/W/D) Raum Tübingen
Festanstellung · TÜBINGEN
LINTIS GMBH
Abteilungsleiter / Area Manager Logistik (M/W/D)
Festanstellung · FRECHEN
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Projektmanager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Sales Manager Bayern (w/m/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
ZALANDO
Delivery Solutions Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Head of Product Marketing (All Gendersf/m/d) - Berlin, Helsinki or Dublin
Festanstellung · BERLIN
OTTO GROUP HOLDING
Leiter Group Information Security/ Chief Information Security Officer | Group Security (W/M/D)
Festanstellung · HAMBURG
SALAMANDER
Senior Performance Marketing Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1486) - Performance Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
ON RUNNING
Sales Representative Germany
Festanstellung · DÜSSELDORF
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
(Senior) Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.10.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

China: Textilmessen in Shanghai und Shenzhen abgesagt

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
03.10.2022

Die großen chinesischen Textil- und Bekleidungsmessen Chic und Intertextile hatten bereits ihre Herbstveranstaltungen in Shanghai vom 21. bis 23. Oktober abgesagt. Die Aufmerksamkeit richtete sich daher auf die für den 2. bis 4. November angekündigten Veranstaltungen in Shenzhen. Doch auch diese wurden nun aufgrund eines erneuten Anstiegs der Corona-Fallzahlen abgesagt.

Intertextile


"Diese Entscheidung war äußerst schwierig", sagt Wilmet Shea, stellvertretende Generaldirektorin der Messe Frankfurt Hongkong, die die Intertextile und die Yarn Expo zusammen mit den chinesischen Textilverbänden organisiert. "Da Shenzhen jedoch weiterhin strenge Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie anwendet, ist es unsere Pflicht, die lokalen Behörden zu unterstützen und dafür zu sorgen, dass die Teilnehmer ihre Vorkehrungen mit Sicherheit planen können (...). Angesichts der Herausforderungen, mit denen die Textilindustrie derzeit konfrontiert ist, wissen wir, wie wichtig die beiden Messen sind, um das Wachstum der Unternehmen zu unterstützen."

Als Branchentreff für Materialien und Garne/Fasern sollten Intertextile und Yarn Export in Shenzhen gemeinsam mit der Fachmesse für Mode und Bekleidung Chic stattfinden. Noch vor wenigen Tagen hatte die Chic angekündigt, dass sich die Veranstaltung in Shenzhen insbesondere mit den Möglichkeiten des Metaverse, von NFTs und des "New Retail" beschäftigen werde.

Die Rückkehr der großen chinesischen Messen wird also voraussichtlich erst im März stattfinden. Die Shanghai-Ausgabe ist derzeit für den 8. bis 10. März geplant. Chic weist darauf hin, dass die im Oktober 2022 abgesagte Ausgabe sowie die ausgefallene Veranstaltung in Shenzhen in diese Frühjahrsausgabe integriert werden. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Covid-19-Lage in der größten Metropole der Welt, die bereits im vergangenen Frühjahr infolge von Pekings "Zero Covid"-Politik einen schwierigen Lockdown erlebt hatte, weiter entwickeln wird.

Seit einigen Tagen gibt es in Shanghai vorerst keine Gebiete mit "hohem" und "mittlerem" Risiko mehr. Es müssen jedoch weiterhin negative Tests vorgelegt werden, um Zugang zu öffentlichen Gebäuden und Verkehrsmitteln zu erhalten. In Shenzhen lösten zehn am Dienstag gemeldete Neuansteckungen zonenweise Lockdowns in der 18-Millionen-Metropole aus, die in einer für die chinesische Textil- und Bekleidungsindustrie strategisch wichtigen Provinz liegt.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.