×
1 908
Fashion Jobs
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.09.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Chloé: Paisleys, so weit das Auge reicht

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
27.09.2018

In nur vier Saisons ist das Haus Chloé unter Kreativdirektorin Natacha Ramsay-Levi zum Inbegriff des Pariser Modebewusstseins aufgestiegen.
 



Die Entwürfe von Natacha Ramsay-Levi riechen förmlich nach Pariser Stil, eine Mischung aus eleganter Rebellion, müheloser Anmut und raffinierter Sinnlichkeit. In der Frühjahr-/Sommersaison 2019 bekleidet die Kreativdirektorin junge Frauen mit dichtbedruckten Seidenpatchwork-Stoffen, auf denen Sonnenuntergänge, Orchideen und Seerosen zu sehen sind – und Paisleys, so weit das Auge reicht.

Auf der Einladung zur Show prangte die Zeichnung einer Frau, die ihre Arme hochreckt und mit den Fingern ein Herzzeichen macht. Die Schachtel war aus Perspex, die Streichhölzer Rosa. Wie typisch Französisch, wenn man bedenkt, dass Frankreich das europäische Land mit dem höchsten Raucherinnen-Anteil ist. Dieselbe Geste wurde auf einer Reihe Sunset-T-Shirts verwendet, als Ausdruck der selbstsicher-romantischen Stimmung der Kollektion.

In ihrer Kollektion bot Natacha Ramsay-Levi viel, vielleicht zu viel. Bodenlange Plissee-Kleider mit großartigen Schnitten, geschmeidige Tops mit schockierenden Prints und feine Neckholderkleider. Alles sah sehr gewagt und ausgesprochen cool aus, wirkte jedoch manchmal etwas überladen. Viele Models trugen über 10 Accessoires: Ohrringe aus winzigen Tannenbäumen, Bizepsbänder, Halsketten, Armbänder, Fußreifen, Gürtel mit Doppelriemen, … Es ist nur unschwer zu erkennen, dass die Artikel einen reißenden Absatz genießen, doch wurde dadurch die Message teilweise etwas verdrängt.



Zum Abschluss inspirierte sich Natacha Ramsay-Levi am antiken Griechenland und zeigte vorzügliche Tuniken, kurz und knackig, mit messingbesetzten Römersandalen. Der krönende Höhepunkt einer selbstsicheren Kollektion, was sich auch in der Musik niederschlug: Abschließend erklang der großartige Reggae-Song Bam Bam von Sister Nancy. Die jamaikanischen Lyrics verkünden stolz das Recht für Frauen, ehrgeizig zu sein.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.