×
6 252
Fashion Jobs
S.OLIVER
Ausbildung Als Fachinformatiker Für Systemintegration (M/W/D)
Festanstellung · ROTTENDORF
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
HR Business Partner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
AEYDĒ GMBH
Operations Account Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Women (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Senior Product Manager - Checkout & Post-Shopping Experience (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
(Senior) Partner Consultant - Zms
Festanstellung · BERLIN
RITUALS
Area Manager, 40h (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · KÖLN
RITUALS
Area Manager, 40h (M/W/D) - Raum Berlin
Festanstellung · KÖLN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Christian Dior fordert 100.000 Euro von Valentino

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
12.07.2022

Christian Dior verdirbt Valentino die Party. Während es Komplimente von allen Seiten für das große Show-Event des italienischen Modehauses gab, das am Freitag seine Haute-Couture-Kollektion für Herbst/Winter 2022/23 auf dem prächtigen Barockplatz der Spanischen Treppe enthüllte, der von der monumentalen Treppe der Trinité-des-Monts überragt wird, forderte das LVMH-Label 100.000 Euro als finanzielle Entschädigung. Laut dem amerikanischen Magazin WWD ist Dior der Ansicht, dass die Modenschau seine Kunden daran gehindert habe, in seine Boutique auf der Piazza di Spagna zu gelangen.

Das Finale der Valentino Couture Show auf der Treppe der Piazza di Spagna - © PixelFormula


Das Pariser Modehaus hat eine Herrenboutique auf der Piazza di Spagna und einen Flagship-Store am Anfang der Via Condotti, die zur Spanischen Treppe führt. Letzterer, dessen Zugang durch die Modenschau behindert wurde, soll laut WWD unter anderem im Mittelpunkt des Streits stehen. Auf Anfrage von FashionNetwork.com lehnten beide Unternehmen eine Stellungnahme ab.
 
Zur Erinnerung: Die Modenschau fand auf der berühmten Treppe, dem Wahrzeichen der italienischen Hauptstadt, und in den angrenzenden Straßen statt, in denen die Geschäfte der wichtigsten Luxusmarken angesiedelt sind. Die Show wurde seit langem in Abstimmung mit der Stadt Rom und den lokalen Behörden organisiert und erforderte am Freitagnachmittag die Schließung eines Teils des Viertels. Angesichts der massiven Absperrungen konnte letztendlich nur eine Handvoll Zuschauer die Veranstaltung hinter den Absperrungen verfolgen.

Laut WWD schätzte der Retail Director von Christian Dior für Italien die entgangenen Einnahmen auf 100.000 Euro. Er schickte Valentino ein Schreiben, in dem er das Unternehmen aufforderte, den Betrag innerhalb von zwei Wochen zu zahlen. Dior sei der Ansicht, dass der Zugang zu seiner Boutique entgegen den Zusicherungen für einen Großteil des Nachmittags und den Abend des Freitags – der als strategischer Verkaufstag für hochpreisige Produkte gilt – nicht gewährleistet gewesen sei.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.