×
2 540
Fashion Jobs
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
NEW YORKER
Personalsachbearbeiter* Schwerpunkt Controlling in Wiesbaden
Festanstellung · WIESBADEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Junior) Sales Manager (M/W/D) Shoes & Leather - Premium - Nord Deutschland
Festanstellung · DÜSSELDORF
HIGHSNOBIETY
Senior Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Freelance Retail Operations Manager/ Project Manager (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
HIGHSNOBIETY
Head of Retail (f/m/d)
Festanstellung · BERLIN
CHRIST
(Junior) Account Manager International (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
PUMA
Manager Commercial Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
06.04.2011
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Christophe Decarnin verlässt Balmain

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
06.04.2011



Bereits während der Pariser Modewoche wurde darüber spekuliert, wie es um die Zukunft des Balmain Chefdesigners Christophe Decarnin bestellt ist. Offiziell hieß es, er könne bei der Präsentation seiner Herbst/Winter Kollektion nicht anwesend sein, weil er sich krank fühle und unter depressiven Stimmungen leide. Stimmen aus mit dem Unternehmen vertrauten Kreisen bestätigten, dass er sich sehr gestresst und unter Druck gefühlt habe. Sogar in den Wochen zuvor soll er abwesend gewesen sein.
Brancheninsider vermuteten damals schon den Abgang des Designers. Heute wurde es offiziell bestätigt, dass Christophe Decarnin das Haus nach fünfjähriger Zusammenarbeit verlassen werde. Als Grund für sein Ausscheiden wurde erklärt, dass er und CEO Alain Hivelin unterschiedliche Auffassungen bezüglich der zur zukünftiges Ausrichtung des Hauses genannt. Darüber hinaus wurde gemunkelt, dass Decarnin überlege, eine eigene Linie zu lancieren. Ein möglicher Nachfolger wurde noch nicht bekannt gegeben. Es heißt aber, dass Decarnin von jemanden aus dem Hause Balmain beerbt werden soll. Heiß gehandelt wird Melanie Ward, die die H/W 2011/12 Kollektion im März ersatzweise koordinierte.
Decarnin kam 2005 zu Balmain und wurde 2007 zum Creative Director befördert. Er verpasste den Kollektionen einen toughen Look mit Bikerjacken, Lederhosen, Tank-Tops und zerschlissenen Jeans, was die Umsätze des Hauses nach oben trieb. Zuvor arbeitete Decarnin sieben Jahre bei Paco Rabanne.

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Denim
Business