Clarks plant erstes Vertriebszentrum auf dem europäischen Festland

Clarks eröffnet in Krefeld seinen ersten Logistikstandort auf dem europäischen Festland. Die Lagerfläche wird rund 10.000 Quadratmeter umfassen. Partner des britischen Schuhproduzenten ist der Krefelder Logistik-Spezialist DSV, der die Depandance von seinem Hauptstandort in der Seidenstadt betreiben wird. 

Aktuelles Kampagnenbild der britischen Schuhmarke. - Clarks

Das Vertriebszentrum soll zum Frühjahr 2020 den Betrieb aufnehmen. Bedienen will man dann Kundenbestellungen aus ganz Europa sowie den traditionellen Groß- und Einzelhandel und Online-Kanäle. So will Clarks einen schnelleren und flexibleren Kundendienst in der Region anbieten und damit seine Wachstumsstratgie in Europa unterstützen.

Brian Ejsing, CEO vom DSV Solutions Geschäftsbereich kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass Clarks DSV diese Schlüsselrolle in seiner Lieferkette anvertraut hat. Ich bin zuversichtlich, dass unsere umfangreiche Erfahrung in den Bereichen Omnichannel-Lagerverwaltung und dem Schuh- und Bekleidungsvertrieb Clarks in eine ausgezeichnete Ausgangsposition versetzen wird, um sein europäisches Geschäft weiter ausbauen zu können."

"Das sind sehr gute Neuigkeiten für Clarks. Unsere Ware muss geografisch näher an unseren Schwerpunktmärkten auf dem Festland liegen, um mit den Lieferzeiten mithalten zu können. Natürlich muss auch unser Lieferserviceangebot zu einem Preis erfolgen, der für Kunden kostengünstig ist. Das neue europäische Vertriebszentrum wird Grundvoraussetzung für die Erschließung von Wachstum in unseren digitalen Kanälen und im Großhandel sein", zeigt sich Ben Fletcher, President of the Europe Region für Clarks, überzeugt. 

Alexia Evans, Regional Supply Chain Director für Clarks Europa ergänzt: "Nachdem wir den Standort in Krefeld besucht und Zeit mit dem dortigen Team verbracht haben, freuen wir uns auf diese Partnerschaft und sind überzeugt, dass diese für Clarks langfristig eine Wertsteigerung bedeuten wird. Unsere Kunden wünschen eine größere Auswahl an Schuhen, die sie kaufen und an Kanälen. Da wir in der ganzen europäischen Region im Wettbewerb stehen, wird uns die Eröffnung eines Vertriebszentrums in Mitteleuropa bei der Erfüllung dieser Erwartungen helfen."
 
Krefeld profitiert neben der zentral-europäischen Lage auch von der Nähe zu drei internationalen Flughäfen sowie Autobahnanschlüssen in Richtung Niederlande, Belgien und Frankreich. Vom Standort gehen täglich Straßengütertransporte in alle europäischen Länder.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN