×
690
Fashion Jobs
TAILOR&FOX
Sales Manager Fashion & Luxury
Festanstellung · STUTTGART
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
(Senior) CRM Projektmanager (w/m/d)
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Young Fashion - Damenoberbekleidung
Festanstellung · ESSEN
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) Home - Geschirr & Tischaccessoires
Festanstellung · ESSEN
MARC O'POLO
Junior Manager Visual Brand Management Projects M/W/D
Festanstellung · STEPHANSKIRCHEN
HAEBMAU
PR-Consultant Fashion & Accessoires (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
E-Mail Campaign Manager (M/W/D) Lifestyle Berlin
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Gobal Senior Buyer* Menswear
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Sales (M/W/D) Beauty & Cosmetics
Festanstellung · BERLIN
L'OREAL GROUP
E-Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
BEELINE GMBH
Creative Buyer (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Product Manager (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
HR Expert (w/m/d) Compensation & Benefits
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Supply Chain Management (Scm) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant co (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Car (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Senior Inhouse Consultant Sales & Distribution (sd) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car (Pos-Dta) (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Sap Inhouse Consultant Car/bw (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
BEELINE GMBH
Software Consultant (w/m/d) in Teilzeit (20 Stunden)
Festanstellung · KÖLN
HUGO BOSS
Consultant Sap fi/co (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
LEVI'S
Senior IT Service Delivery Manager (M/F/D) | Dorsten dc
Festanstellung · Offenbach
Werbung
Veröffentlicht am
15.10.2019
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Closed forciert Transparenz in der Lieferkette

Veröffentlicht am
15.10.2019

Mehr Transparenz: Closed will das Thema Nachhaltigkeit weiter forcieren. Lieferanten, Partner und Produktionsstätten werden dafür genau durchleuchtet. So wollen die Inhaber Gordon Giers, Til Nadler und Hans Redlefsen die Denim-Marke für Kunden und Händler ein ganzes Stück transparenter machen. Das erklären sie auch in einem "Path to sustainability"-Papier der Marke. 

In der Wäscherei Everest bei Venedig werden die Jeans der Marke veredelt. - CLOSED


Damit ist Closed in jedem Fall nicht allein. Zuletzt erst hatte die Bielefelder Katag ähnliche Anstrengungen angestoßen.

Die Dynamik der Themen, die sich unter dem Topos Nachhaltigkeit subsumieren lassen, hatten viele im Markt wohl unterschätzt. 

Closed klare sich hier Ziele gesetzt und Maßnahmen formuliert. So soll das umsatzstarke Denim-Sortiment bis 2020 in der Menswear komplett auf Organic Cotton umgestellt werden.

Die Jeans werden in Zusammenarbeit mit drei gefertigt Produktionspartnern in Italien gefertigt: der traditionsreichen Weberei Candiani, Veredelungs-Spezialist Paul Spa und der Wäscherei Everest.

Zusammen mit diesen Partnern hatte Closed bereits 2018 die Eco-Denim-Linie "A Better Blue" realisiert, bei dessen Herstellung 50 Prozent weniger Wasser und 25 Prozent weniger verbraucht wird.

85 Mitarbeiter kümmern sich bei Everest um den Look der Jeans. - CLOSED


Generell arbeitet Closed bereits jetzt zu 80 Prozent mit Partnern aus Europa zusammen, um die Transportwege kurz zu halten. 

"Mit den meisten unserer Lieferanten arbeiten wir seit mehr als 20 Jahren zusammen. Das ist wahrscheinlich unsere nachhaltigste Leistung", sagt Geschäftsführer Gordon Giers.

Lederhandtaschen und Jersey-Produkte kommen bei Closed seit langem aus Portugal und machen 18 Prozent des Gesamtvolumens aus. 

Aus der Türkei (17 Prozent am Gesamtvolumen) kommen T-Shirts, Sweatshirts und Lederbekleidung sowie Lammfell. Die italienischen Partner machen 38 Prozent aus. 

Nur Seide und feine Materialien kommt aus China und macht 17 Prozent am gesamten Liefervolumen aus. Ein Prozent wie feinere Details wie Stickereien auf Blusen und Tüchern wird in Indien gemacht. 

Blick in das Werk bei Munidicorte in Portugal - CLOSED


Aus Rumänien kommen Jacken, Mäntel und andere trendige Konfektionsprodukte, aus Ungarn geschlossene Schuhe. 

Neben Transport, Wasser und Energei will Closed künftig auch das Tierwohl noch stärker in den Fokus rücken und u.a. komplett auf Daunen verzicten und durch Thermore ersetzen. 

Außerdem sollen auch die Oxford-Shirts für Männer und Frauen sowie weitere Basics auf Organic Cotton umgestellt werden. 

Für Transparenz soll Sustainability-Report liefern, den man 2020 erstmals veröffentlichen will.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.