×
5 663
Fashion Jobs
ZARA
HR Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
GERRY WEBER
Financial Controller (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Web Analyst E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Ausbildung Zum/Zur Fachinformatiker/-in Für Systemintegration 2023 (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Kaufmännischer Mitarbeiter im Vertriebsinnendienst Für Osteuropa (w/m/x) in Voll- Oder Teilzeit (Mind. 30 Stunden Die Woche)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Country Sales Manager (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Business Analyst Merchandise Management (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT-Systemadministrator Mit Dem Schwerpunkt Providermanagement (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Inhouse Consultant (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
IT - Application Consultant Erp Retail (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Planner (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager E-Commerce (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager Depot (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
Merchandise Manager (w/m/x)
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
GERRY WEBER
CRM-Spezialist (w/m/x) E-Commerce
Festanstellung · HALLE (WESTFALEN)
PUMA
Junior Product Data Manager E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
SHISEIDO
Forecaster / Demand Planner (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Junior Global Category & Content Marketing Manager Women (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
ZALANDO
Prozessmanager (All Genders)
Festanstellung · MANNHEIM
ZALANDO
Senior Key Account Manager (All Genders)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.02.2019
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Coach-Besitzer Tapestry senkt Prognose

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.02.2019

Tapestry Inc. machte sinkende Tourismusausgaben und eine sich verlangsamende Weltwirtschaft für die Kürzung seiner Prognose verantwortlich. Zudem verzeichnete der Konzern enttäuschende Zahlen während des Urlaubsquartals sowie einen Rückgang der Verkäufe von Kate Spade Handtaschen.


Die Aktien des in New York ansässigen Modehauses fielen um 12 Prozent auf 34,53 US-Dollar im frühen Handel, nachdem es ankündigte, dass der bereinigte Gewinn für das Gesamtjahr nun in einer Spanne von 2,55-2,60 US-Dollar pro Aktie liegen werde, verglichen mit der vorherigen Prognose von 2,75-2,80 US-Dollar pro Aktie.

Der Umsatz von Coach, dessen Handtaschen und Accessoires etwa 71 Prozent zum Geschäft des Unternehmens beitragen, stieg im Quartal um etwa 2 Prozent auf 1,25 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz der Marke Kate Spade, die Tapestry 2017 übernahm, sank jedoch um 1,6 Prozent auf 428 Millionen US-Dollar.

Ohne Berücksichtigung der Faktoren verzeichnete das Unternehmen im zweiten Quartal, das am 29. Dezember endete, einen Gewinn von 1,07 US-Dollar pro Aktie und verfehlte die Schätzungen der Analysten von 1,11 US-Dollar pro Aktie.

"Angesichts unserer Ergebnisse im zweiten Quartal und des unsicheren globalen Umfelds aktualisieren wir unseren Ausblick für den Rest des Geschäftsjahres", sagte Victor Luis, Chief Executive Officer von Tapestry.

Das Unternehmen sagte, dass der Reingewinn auf 254,8 Millionen US-Dollar oder 88 Cent pro Aktie stieg, verglichen mit 63,2 Millionen US-Dollar oder 22 Cent pro Aktie ein Jahr zuvor.

Der Nettoumsatz stieg von 1,79 Milliarden US-Dollar auf 1,80 Milliarden US-Dollar, verfehlte aber die durchschnittliche Analystenschätzung von 1,86 Milliarden US-Dollar, so die IBES-Daten von Refinitiv.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.