×
1 749
Fashion Jobs
THE KADEWE GROUP
Product Manager App (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Senior PR Manager Sportstyle Marketing
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
PR Manager Corporate Communications
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Workplaces (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Lizenzen (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
Merchandise Manager Licenses (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
(Junior) Sap Authorization Consultant (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Brand Relations Manager (M/W/D) im E-Commerce
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Talent Business Partner Lead
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
d365 f&o Functional Consultant
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
PREMIUM GROUP
Senior Marketing And Communications Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Senior Marketing & Communications Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PREMIUM GROUP
Digital Marketing Manager*in (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SKECHERS
Verkaufstalent (m,w,d), Teilzeit
Festanstellung · WUSTERMARK
SKECHERS
Verkaufstalent (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · METZINGEN
LIMANGO
Junior Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
URBN
Urbn Loss Prevention Advisor - Munich, Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Retail Area Manager*
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.07.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Columbia Sportswear steigert Umsatz im ersten Halbjahr um 12 %

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.07.2022

Columbia Sportswear meldete am Mittwoch einen Umsatzanstieg von 12 % in der ersten Jahreshälfte 2022, obwohl das Unternehmen im zweiten Quartal einen geringeren Absatz verzeichnete.

Columbia Sportswear


Das in Portland, Oregon, ansässige Unternehmen gab bekannt, dass der Quartalsumsatz um 2 % auf 578,1 Mio. US-Dollar gestiegen ist, was auf ein Wachstum in den USA, Kanada, Europa, Japan und Korea zurückzuführen ist. Die Zuwächse wurden teilweise durch deutlich niedrigere Umsätze bei den in Russland ansässigen Distributoren und in China aufgewogen.

Infolgedessen verringerte sich der Nettogewinn um 82 % auf 7,2 Millionen US-Dollar (verwässerter Nettogewinn von 0,11 US-Dollar pro Aktie), verglichen mit einem Nettogewinn von 40,7 Millionen US-Dollar (verwässerter Nettogewinn von 0,61 US-Dollar pro Aktie) im Vergleichszeitraum 2021.

In den sechs Monaten bis zum 30. Juni stieg der Nettoumsatz um 12 % auf 1,34 Milliarden US-Dollar gegenüber 1,19 Milliarden US-Dollar im Vergleichszeitraum 2021. Der Nettogewinn sank um 23 Prozent auf 74,0 Millionen US-Dollar, der verwässerte Gewinn pro Aktie lag bei 1,16 US-Dollar, verglichen mit einem Nettogewinn von 96,6 Millionen US-Dollar oder 1,44 US-Dollar pro Aktie im Vorjahr.

"Der Nettoumsatz des ersten Halbjahres stieg um 12 Prozent und spiegelt die Stärke unseres Markenportfolios in einem sich schnell verändernden und zunehmend schwierigen wirtschaftlichen Umfeld wider. Alle unsere Marken trugen zu diesem Wachstum bei, allen voran Sorel mit einem Anstieg von 33 Prozent, angetrieben durch die neuen, auffälligen Sommer- und Ganzjahresmodelle der Marke", sagte Tim Boyle, Chairman, President und Chief Executive Officer von Columbia Sportswear.

"Im zweiten Quartal, dem Quartal mit dem geringsten Umsatzvolumen, waren die Performance-Trends je nach Region sehr unterschiedlich. Viele Märkte verzeichneten weiterhin ein bedeutendes Umsatzwachstum, während andere durch externe Widrigkeiten und Lieferverzögerungen beeinträchtigt wurden. Mit Blick auf die wichtige Herbstsaison sind wir bestrebt, unser innovatives Produkt auf den Markt zu bringen."

Mit Blick auf die Zukunft senkte Columbia seine Erwartungen für das Gesamtjahr. Das Unternehmen sagte, es erwarte für das Gesamtjahr einen Umsatzanstieg von 10-12 % auf 3440 bis 3,35 Mrd. US-Dollar, gegenüber einer vorherigen Prognose von 16 % bis 18 % Wachstum, und 3,63 bis 3,69 Mrd. US-Dollar, gegenüber 3,30 Mrd. US-Dollar im Jahr 2021.

"Unser Vertrauen in unsere Strategien und unsere Fähigkeit, enorme langfristige Wachstumschancen zu erschließen, bleibt bestehen", fügte Boyle hinzu.

"Im Laufe des Jahres 2022 wird jedoch immer deutlicher, dass das operative Umfeld schwieriger geworden ist. Angesichts der zunehmenden wirtschaftlichen Unsicherheit halten wir es für klug, unsere Finanzprognosen für den Rest des Jahres konservativer zu gestalten."

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.