×
1 200
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Coty ernennt Sondergremium, um Jab Holding-Angebot zu prüfen

Veröffentlicht am
today 18.02.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der Verwaltungsrat des US-amerikanischen Kosmetikunternehmens gab am Freitag bekannt, dass er ein Sondergremium gebildet habe, um das Übernahmeangebot der Jab Holding Company vom Mittwoch, den 13. Februar, zu bewerten.

Der Ausschuss wird seine Entscheidung bis zu 10 Tage nach Angebotsbekanntgabe mitteilen Instagram: @cotyinc - Instagram: @cotyinc


Das Angebot von Jab, einem Unternehmen der der deutschen Milliardärsfamilie Reimann, beinhaltet, dass es bis zu 150 Millionen zusätzliche Stammaktien der Klasse A von Coty zu einem Preis von 11,65 US-Dollar (10,29 Euro) je Aktie in bar erwerben würde.

Mit einem Unternehmensanteil von 40 % ist der deutsche Mischkonzern, der auch an Krispy Kreme und Peet's Coffee beteiligt ist, bereits der größte Aktionär von Coty. Der potenzielle Deal, der mit 1,75 Milliarden US-Dollar (1,54 Milliarden Euro) bewertet wurde, würde den Anteil des langfristigen Anlegers auf 60 % erhöhen.

Das Sondergremium, dessen Aufgabe darin besteht, den Wert des Geschäfts für die Anteilseigner des Unternehmens zu bewerten, kann dem Verwaltungsrat von Coty empfehlen, das Angebot anzunehmen oder abzulehnen, aber es kann auch beschließen, neutral zu bleiben.
 
Das Komitee besteht aus den unabhängigen und unparteiischen Direktoren Sabine Chalmers, Erhard Schoewel und Robert Singer, die mit Rechts- und Finanzberatern zusammenarbeiten, um ihre Empfehlungen abzugeben.

Chalmers ist nicht nur nicht-exekutives Mitglied des Verwaltungsrats von Coty, sondern auch Group General Counsel bei BT, nachdem sie zuvor von 2008 bis 2017 Chief Legal and Corporate Affairs Officer und Company Secretary bei Anheuser-Busch InBev war.

Schoewel ist seit November letzten Jahres Lead Independent Director von Coty. Seine bisherigen Erfahrungen umfassen eine Reihe von Führungspositionen bei Reckitt Benckiser PLC und eine Zeit als Interims-CEO bei Iglo Foods Holdings Limited.
 
Singer trat 2010 dem Coty-Verwaltungsrat bei und ist derzeit Vorsitzender des Prüfungs- und Finanzausschusses. Zuvor war er von 2006 bis 2009 CEO des italienischen Lebensmittelunternehmens Barilla Holding SpA, verfügt jedoch über umfassende Führungserfahrung im Modesektor und war von 2004 bis 2005 CEO von Abercrombie and Fitch Co. und ab 1995 CFO der Gucci Group NV bis 2004. Er ist außerdem Verwaltungsratsmitglied bei Tiffany & Co. und Jimmy Choo PLC.

Die formellen Empfehlungen des Sonderausschusses werden den Aktionären von Coty durch Einreichung bei der US Securities and Exchange Commission (US-Börsenaufsichtsbehörde) innerhalb von zehn Werktagen nach Bekanntgabe des Übernahmeangebots von Jab mitgeteilt. 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.