×
881
Fashion Jobs
L'OREAL GROUP
Medical Business Development Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Stock Planning Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Senior Manager* CRM & E-Mail Marketing
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Head of Creative Marketing (Creative Director - M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Global Brand Merchandise Management & Buying Hugo Womenswear
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Personalreferent / Human Resources Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce - Frontend Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
L'OREAL GROUP
Regional Medical Business Developer (M/W/D) - Raum Süddeutschland
Festanstellung · Munich
ESTÉE LAUDER COMPANIES
Business Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Munich
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Stuttgart
HUGO BOSS
Technical IT Consultant (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Merchandise Planner & Allocator (M/F/D) Men's Division
Festanstellung · Vilvoorde
C&A
Sap Hcm Consultant (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce Payment Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
M·A·C
Product Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Munich
HEADHUNTING FOR FASHION
Consultant / Headhunter - All Genders Welcome
Festanstellung · DÜSSELDORF
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf DOB (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager (w/m/d) Bereich Wäsche
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Sachbearbeiter Einkauf Wäsche (w/m/d)
Festanstellung · Essen
EINKAUF
Produktmanager Fashion (w/m/d)
Festanstellung · Essen
Werbung
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.08.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Coty verzeichnet größeren Verlust als erwartet

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
28.08.2020

Der Kosmetikhersteller Coty Inc. meldete am Donnerstag einen größeren Quartalsverlust als erwartet und einen 56%igen Umsatzeinbruch, da die durch das Coronavirus verursachte Schließung von Geschäften und Salons die Nachfrage nach Beauty-Produkten dämpfte.


Photo: Bourjois - Foto: Bourjois


Die Aktien von Coty, das sich mehrheitlich im Besitz des deutschen Mischkonzerns JAB Holding Co. befinden, gingen im vorbörslichen Handel um 4% zurück.

Kosmetikhersteller kämpfen derzeit ebenfalls mit der Schließung anderer Verkaufskanäle, einschließlich der Duty-free-Shops an Flughäfen. Kunden, die von zu Hause aus arbeiten, konzentrieren sich zudem eher auf Hygiene- und Körperpflegeprodukte als auf Make-up-Artikel.

Das mit Schulden belastete New Yorker Unternehmen Coty hatte versucht, sein Geschäft anzukurbeln und seine Reichweite zu vergrößern, indem es die ehemalige Geschäftsführerin von L'Oréal SA, Sue Nabi, als CEO einsetzte und in aufstrebende Marken investierte, darunter die des Reality-TV-Stars Kylie Jenner.

In dem Bestreben, agiler zu werden, plant Coty nun den Verkauf oder die Schließung der meisten seiner Fabriken und die Auslagerung weiterer Betriebe, um die Folgen der COVID-19-Krise zu bewältigen. Das berichtete die Financial Times am Donnerstag, wobei sie Coty Chairman Peter Harf zitierte.

Coty reagierte bislang nicht auf die Bitte von Reuters um einen Kommentar.

Die Umsätze im Consumer Beauty-Segment, das Marken wie Cover Girl umfasst, brachen um etwa 55% ein, während das Luxussegment im vierten Quartal, das am 30. Juni endete, um 71% einbrach.

Der Nettoumsatz fiel auf 922,1 Millionen US-Dollar und verfehlte damit die Erwartungen von 1,34 Milliarden US-Dollar. Unter Ausschluss von Posten verlor Coty 51 Cent pro Aktie und damit mehr als die Schätzungen von 12 Cent, wie aus den IBES-Daten von Refinitiv hervorgeht.

Der Eigentümer von Sally Hansen erwartet jedoch für das laufende Quartal eine Rückkehr in die Gewinnzone, nachdem er in den letzten zwei Monaten eine Verbesserung seiner allgemeinen Aktivitäten beobachten konnte.

"Wir denken, dass es schwierig sein wird, Investoren davon zu überzeugen, dass Coty auf einem Weg der Besserung ist", so Barclays-Analystin Lauren Lieberman.

© Thomson Reuters 2021 All rights reserved.