×
2 470
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
PUMA
Business Process Manager Purchase to Pay
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Order to Cash
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Team Lead CRM Campaigns (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Team Lead CRM Technology (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
RALPH LAUREN
Recruiter (Talent Acquisition Advisor) (w/m/d)
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior District Manager Retail & Franchise - Middle Germany (M/F/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
ADIDAS
Senior Specialist Payroll (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Social And Partner Publishing - Sportswear - bu Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing E-Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Marketing Wholesale Boss (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Product Owner Omnichannel Fulfillment Dss(M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel Smu
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager IT Sap Integration
Festanstellung · Herzogenaurach
SCOTCH & SODA
Buyer Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Senior Merchandise Planning Manager Hugo (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.06.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Covid-19 bremst Marc Jacobs' Turnaround-Pläne

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.06.2020

Der Covid-19-Ausbruch bremst die Turnaround-Pläne von Marc Jacobs. Die Marke des gleichnamigen amerikanischen Designers, die sich im Besitz des Luxuskonzerns LVMH befindet, erlebte 2017 einen drastischen Einbruch und arbeitet seither daran, ihr Geschäft wieder in Gang zu bringen. Doch im Zuge der Coronavirus-Krise hat das Unternehmen erhebliche Rückschläge erlitten und musste in den letzten Wochen angeblich 60 Mitarbeiter entlassen, wie das Magazin WWD unter Berufung auf mehrere Quellen berichtet.


Die letzte Marc Jacobs Modenschau im Februar in New York - © PixelFormula


Insbesondere das Atelier sei stark verkleinert worden, wobei die Einschnitte auch die französische Designerin Olympia Le-Tan ist, die kürzlich nach New York gezogen ist, um die Leitung der 2019 eingeführten Linie The Marc Jacobs zu übernehmen, betreffen sollen.
 
Das Label dementierte diese Vorwürfe mit der Begründung, dass alle seine Abteilungen beibehalten und weiterhin an Projekten arbeiten würden. Laut einem Sprecher, der von der amerikanischen Zeitung zitiert wurde, "entsprechen die Kürzungen weniger als 10% der weltweiten Belegschaft der Marke, einschließlich der Verkäufer".

In einem Vermerk stellt das Unternehmen fest, dass "angesichts der erheblichen Auswirkungen von Covid-19 auf das Einzelhandelsgeschäft gezielte Veränderungen vorgenommen wurden, die es Marc Jacobs International ermöglichen, sich an dieses veränderte Umfeld anzupassen und unseren Kurs der Neuausrichtung des Unternehmens fortzusetzen, wobei die kreative Innovation, die unsere Marke seit jeher ausmacht, im Vordergrund steht. Dabei musste die schwierige Entscheidung getroffen werden, bestimmte Rollen abzuschaffen und für eine kleine Anzahl von Mitarbeitern die Verantwortlichkeiten zu reduzieren".

Das Unternehmen reagierte nicht auf Anfragen von FashionNetwork.com.
 
Zudem habe Olivia Fournier, Marketing- und Kommunikationsdirektorin für die EMEA-Region, das Unternehmen verlassen.
 
Nach einer kritischen Phase, in der die Marke gezwungen war, seine Jugendlinie Marc by Marc Jacobs und dann 2017 seine Menswear-Linie einzustellen, hat das Haus kürzlich eine neue Herrenkollektion herausgebracht. Mit einem coolen, entspannten Stil wurde dieses jüngste Angebot mit einer ähnlichen Ästhetik konzipiert wie die neue Linie The Marc Jacobs, von der sich die Marke erhoffte, dass sie dabei hilft, den Umsatz der Gruppe anzukurbeln. Das Unternehmen widmete der Linie sogar eine eigene Boutique, die im vergangenen Herbst im Pariser Stadtteil Le Marais eröffnet wurde. 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.