×
2 463
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.10.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Crocs übertrifft mit Rekordumsatz im dritten Quartal die Schätzungen

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
22.10.2021

Der in Broomfield, Colorado, ansässige Schuhhersteller Crocs, Inc. meldete am Donnerstag für das dritte Quartal einen Umsatz von 625,9 Millionen US-Dollar, ein Rekordwert für die Marke, der die Erwartungen der Analysten bei weitem übertraf. Wie von CNBC berichtet, hatten die von Refinitiv befragten Analysten für das dritte Quartal einen Umsatz von 610 Millionen US-Dollar für Crocs prognostiziert.

Ein Kampagnenbild aus der jüngsten Zusammenarbeit von Crocs mit dem Influencer Bretman Rock - Photo: Crocs


Der Umsatz des Unternehmens für das dritte Quartal, das am 30. September 2021 endete, stieg um 73,0 % im Vergleich zu 361,2 Millionen US-Dollar im Vorjahreszeitraum bzw. um 72,2 % bei konstanten Wechselkursen.
 
Crocs verzeichnete im dritten Quartal ein starkes Umsatzwachstum in allen geografischen Regionen, aber besonders beeindruckend waren die Fortschritte in Nord- und Südamerika, wo der Umsatz 455,9 Millionen US-Dollar betrug, was einem Anstieg von 94,5 % bei konstanten Wechselkursen im Vergleich zum Vorjahr entspricht. In Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA) stieg der Umsatz bei konstanten Wechselkursen um 43,8 % auf 86,3 Millionen US-Dollar, während er in der Region Asien-Pazifik um 21,2 % auf 83,6 Millionen US-Dollar zulegte.

Der Umsatz des Unternehmens im Direktvertrieb stieg um 60,4 % auf 316,3 Millionen US-Dollar, während der Großhandelsumsatz um 88,2 % auf 309,6 Millionen US-Dollar zulegte. Der digitale Umsatz stieg um 68,9 % und machte 36,8 % des Gesamtumsatzes von Crocs im Quartal aus, verglichen mit 37,7 % im dritten Quartal 2020 und 32,2 % im dritten Quartal 2019.
 
Der Quartalsgewinn des Unternehmens belief sich auf 153,5 Millionen US-Dollar, das verwässerte Ergebnis je Aktie lag bei 2,42 US-Dollar, gegenüber 61,9 Millionen US-Dollar bzw. 0,91 US-Dollar.
 
"Unser drittes Quartal war außergewöhnlich, was durch ein Umsatzwachstum von 73 % gegenüber 2020 und eine branchenführende operative Marge von 32 % unterstrichen wurde", sagte Crocs CEO Andrew Rees in einer Mitteilung. "Unsere Teams auf der ganzen Welt sind dabei, die Unterbrechungen in der Lieferkette zu bewältigen, um die Auswirkungen auf unser Geschäft abzumildern. Trotz der vorübergehenden Unterbrechungen erwarten wir für 2022 ein Umsatzwachstum von über 20 % gegenüber 2021, das durch die Stärke unserer Marke und die weltweite Verbrauchernachfrage angekurbelt wird."
 
Im bisherigen Jahresverlauf verzeichnete Crocs einen Umsatz von 1,7 Milliarden US-Dollar, was einem Anstieg von 77,2 % entspricht, verglichen mit 974,4 Millionen US-Dollar im gleichen Neunmonatszeitraum des Vorjahres. Der Gewinn lag bei 570,8 Millionen Dollar oder 8,79 Dollar je Aktie (verwässerter), verglichen mit 129,5 Millionen Dollar bzw. 1,89 Dollar.
 
Crocs hob auch seine Finanzprognose für das Gesamtjahr an und gab bekannt, dass es im Vergleich zu seinen Einnahmen von 1,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2020 nun ein Umsatzwachstum von 62 % bis 65 % im Geschäftsjahr 2021 erwartet. Mit Blick auf das nächste Jahr sagte das Unternehmen, dass es für 2021 mit einem Umsatzwachstum von über 20 % rechnet.
 
Im September stellte Crocs einen neuen Fünfjahres-Wachstumsrahmen vor, mit dem das Unternehmen bis 2026 einen Umsatz von 5 Milliarden US-Dollar erreichen will. Die Strategie konzentriert sich insbesondere auf die digitale Expansion, die Gewinnung von Marktanteilen bei Sandalen, das Wachstum in Asien und Innovationen bei Produkten und Marketing.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.