DM vertreibt mehr Kindertextilien in Bio-Qualität

Nahezu alle Wäscheartikel der DM-Kindertextilmarke Pusblu aus der Sommerkollektion bestehen aus 100 Prozent Bio-Baumwolle.

Die Pusblu Artikel aus 100 Prozent Biobaumwolle sind mit einem entsprechendem Schild gekennzeichnet - DM

"Für Kinder sollte Kleidung nicht nur praktisch und strapazierfähig sein. Sie soll am besten auch aus ökologischen Rohstoffen bestehen. Deshalb setzt DM bei Wäsche der Kindertextilmarke Pusblu überwiegend auf Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau", erklärt die Drogeriemarktkette.
 
Über 100 Stücke des aktuellen Sommer-Sortiments von DM, rund 98 Prozent, bestehen aus dem Bio-Rohstoff. Die verarbeitete Baumwolle wachse auf Plantagen ohne Pestizid-Einsatz und zudem werde nur natürlicher Dünger, wie Mist, verwendet. So sei die Baumwolle besonders umweltfreundlich. 
 
Die Pusblu-Textilien aus Bio-Baumwolle sind mit einer angehängten Karte mit dem Hinweis "Bio-Baumwolle" gekennzeichnet.
 
Kunden, die genaueres über die Herkunft der Pusblu-Textilien erfahren wollen, können mit dem Online-Tool "dm Pfad-Finder" den Herstellungsweg des Artikels nachschauen. Seit fünf Jahren kann man dort bei ausgewählten Artikeln der DM-Marken Pusblu, Fascino und Alana nachverfolgen, woher die Rohstoffe kommen, an welchem Ort das Kleidungsstück hergestellt worden ist und wer die Menschen sind, die daran gearbeitet haben.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterBrancheVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN