Das Festival de Hyères steht in den Startlöchern

Das 33. internationale Mode- und Fotofestival von Hyères entwickelt sich zu einer sehr vielversprechenden Veranstaltung mit einem Programm voller spannender Events. Ehrengast Haider Ackermann, Vorsitzender der Jury des Modepreises, und Starfotografin Bettina Rheims leiten in diesem Jahr die Feierlichkeiten, die am Donnerstag, 26. April, in der Villa Noailles beginnen und am Montag, 30. April, enden.

Villa Noailles, in der das Hyères Festival stattfindet - ph Stéphane Ruchaud

Ackermann sollte zunächst als Creative Director von Berluti am Festival teilnehmen, verließ aber kürzlich das LVMH-eigene Herrenmode-Label, wo er von Kris Van Assche abgelöst wurde. Im Rahmen des Veranstaltungsprogramms wird ihm in der Villa Noailles eine Ausstellung gewidmet – "A vanishing Act", die vom japanischen Hair Stylist Katsuya Kamo kuratiert wurde und die persönliche Arbeit des Designers mit seinem eigenen Label hervorhebt.

Ein weiterer Star des Festivals ist zweifellos Bettina Rheims, Vorsitzende der Jury des Fotowettbewerbs. Die französische Fotografin hat Frauen und den weiblichen Körper in ihrer 35-jährigen Karriere stets in den Mittelpunkt ihrer Arbeit gestellt. Bekannt für ihren Eklektizismus und ihre provokanten Porträts, hat sie einige der bekanntesten Werbekampagnen großer Modehäuser konzipiert und mit zahlreichen Modemagazinen zusammengearbeitet. In der Villa Noailles wird sie am Freitag, den 27. April, einen Vortrag halten und außerdem eine Ausstellung von Arbeiten präsentieren, die sie in Los Angeles für die Zeitschrift "Detail" zwischen 1994 und 1997 realisiert hat.

Maison Lemarié Creative Director Christelle Kocher, die auch ihre eigene Street-Couture-Marke Koché leitet, wird die Jury des im vergangenen Jahr ins Leben gerufenen Fashion-Accessoires-Wettbewerbs präsidieren. Ihr wird darüber hinaus eine Ausstellung gewidmet, welche ihre Arbeit für den Federspezialisten Lemarié beleuchtet.

Beim diesjährigen Hyères Festival, dessen Vorsitz Gründer Jean-Pierre Blanc und Pascale Mussard führen, werden insgesamt 10 aufstrebende Modedesigner, 10 junge Accessoire-Designer und 10 vielversprechende Fotografen um den ersten Platz in ihren jeweiligen Wettbewerben kämpfen. Wie in den vergangenen Jahren können die Besucher auch im "The Formers"-Raum des Festivals die Arbeiten von rund einem Dutzend ehemaliger Finalisten entdecken (oder wiederentdecken).
 
Ein weiteres Highlight sind sicherlich die internationalen Modekonferenzen des Festivals, die von der französischen Fédération de la Haute Couture et de la Mode organisiert werden. Neben dem Vortrag von Bettina Rheims bietet diese 18. Ausgabe der Konferenzreihe ein Programm mit drei Konferenzen und Debatten am Samstag, 28. April: " Creation facing the challenges of Artificial Intelligence", "Talents, creating fashion beyond the garment" und "The future of retail, there is life after Colette!".

Das Plakat des Festival de Hyères - DR

Doch damit nicht genug. Im Innenhof der Villa Noailles findet zudem eine Reihe von Filmprojektionen statt, wobei drei Filme besonders großen Designern gewidmet sind: Monsieur Hubert de Givenchy von Karim Zeriahen (Donnerstag), We Margiela von Menna Laura Meijer (Freitag) und Helmut Lang, der Meister des Minimalismus von Claudia Müller (Samstag).

Eine Reihe weiterer Ausstellungen stehen ebenfalls auf dem Programm und werden bis zum 27. Mai dauern. Schließlich wird Galeries Lafayette, langjähriger Partner des Festivals, am Freitag, den 27. April, an einer Konferenz teilnehmen, bei der es um das Projekt der Warenhauskette für die Champs-Elysées geht.

Unter den neuen Sponsoren des Festivals sind in diesem Jahr das L'Istituto Marangoni und der amerikanische Baumwollhersteller Supima hervorzuheben. Letzterer gibt den Gewinnern des Modewettbewerbs die Möglichkeit, einen Look aus Supima-Baumwolle zu kreieren, welcher im Rahmen der ersten Ausgabe des Supima Design Lab auf der Pariser Fashion Week im September präsentiert wird.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesKreationEvents
NEWSLETTER ABONNIEREN