×
1 330
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Das große Comeback von Salvatore Ferragamo in Florenz

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 12.06.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Salvatore Ferragamo bot einen traumhaften Ausklang für den Eröffnungstag der Pitti Uomo mit der ersten Menswear-Show des Kreativdirektors Paul Andrew. Zu diesem Anlass kehrte die Marke am Dienstag auf die florentinischen Laufstege zurück, auf denen sie bereits in der Vergangenheit defiliert hatte. Die Show des italienischen Labels fand auf dem symbolischsten Platz der Stadt, der Piazza della Signoria, statt, die erstmals für eine solche Veranstaltung zur Verfügung gestellt wurde.


Der Palazzo Vecchio diente als Kulisse für die Show vonSalvatore Ferragamo - Salvatore Ferragamo


In einer perfekten Choreografie zu den Hits der 80er Jahre wie "Love is the Drug" von Roxy Music, "Fashion" von David Bowie und "I feel love" von Donna Summer kommen die Models aus dem Palazzo Vecchio und überqueren den Platz vor der beeindruckenden Festung, in der sich das Rathaus befindet, und gehen der Loggia dei Lanzi entlang.

Die schlanken Gestalten unterschiedlichen Alters verströmen Frische und Leichtigkeit. Mit Sonnenbrillen und Stirnbänder gelingt es ihnen, den geschichtsträchtigen Ort in ihren entspannten Looks aufzulockern, ohne je deplatziert zu wirken. Sie tragen bunte Gabardine-Kleider und in der Abendbrise herumwirbelnde Windjacken, Nylon-Anzüge und Hightech-Banker-Outfits. Die mehrheitlich sportlichen Looks bleiben stets elegant, mit hauchdünnen Jacken mit Raffungen um den Halsausschnitt, Parkas und vielen Jacken in allen Größen und Stoffen.

Die Inspiration für die Frühjahr-/Sommerkollektion 2020 stammt in erster Linie aus den Archiven des Modehauses der 20er, 30er und 40er Jahre, die mit einem jungen und weltoffenen Ansatz überarbeitet wurden. Ausgehend vom legendären Sandalenmodell Rainbow, das Salvatore Ferragamo 1938 für die Schauspielerin und Sängerin Judy Garland entwarf, greft der Kreativdesigner dieselbe Regenbogen-Farbpalette auf. Die 41 Menswear-Looks und die 16 Damenoutfits sind in die unterschiedlichen Schattierungen getaucht, von zarten Tönen wie Blassgrün, Sand, Crème bis hin zu stärkeren Farben wie Rostrot, Karamell, Ultramarin, Orange, Violett und Pflaumenblau.

Workwear und Tailoring verschmelzen zu einem ausgewogenen Ganzen. Die Outfits sind bequem und elegant zugleich, klassisch und modern, ungezwungen und raffiniert. Der neue Mann von Ferragamo besticht mit zeitloser Eleganz. Er kombiniert ein geschmeidiges Leder-T-Shirt in Dunkelbeige mit einer weißen Baumwollhose, deren Bein am unteren Ende diskret mit einem senkrecht eingenähten Reißverschluss versehen ist, um es nach Belieben zu verengen. Mann trägt aber auch eine strohgelbe Biker-Lederjacke mit einem kurzärmligen, enganliegenden Stricktop im Retrolook und einer gelbbraunen Lederhose.

Ein blaues Baumwollhemd mit Raffungen im Rücken. Eine Bomberjacke aus senfgelber Gabardine mit Lederborte an den Ärmeln kombiniert mit einem Baumwollanzug. "Die Kollektion ist sehr transversal. Sie widerspiegelt die Kundschaft der Marke. Sie richtet sich generationenübergreifend an Männer von 17 bis 70 Jahren", so Paul Andrew, der für diese Kollektion mit dem Head of Design für die Menswear, Guillaume Meilland zusammengearbeitet hat. Die beiden Designer treten nach der Show Seite an Seite auf, um das Publikum zu grüßen.

"Bei Ferragamo suchen Sie vergeblich nach Hoodies oder übergroßen Logos! Ich kleide junge und reife Männer ein, die elegant sind und den authentischen Luxus sachgemäß gefertigter Produkte zu schätzen wissen", ergänzt er. Alles steckt im Detail, wie beispielsweise die abnehmbaren Reißverschluss-Taschen, die durch einen Kordelzug modulierbar werden.



Ein Sommeroutfit für 2020 - Salvatore Ferragamo


In erster Linie liegt der Fokus jedoch auf den Stoffen, wie ein blassgrüner Lederanzug in Knitteroptik zeigt. Die Marke arbeitet stark an der Verbindung von Hightech und "Highcraft" und kombiniert das traditionelle Know-how mit einem guten Schuss Innovation, wie technische Leinenstoffe, Baumwolljerseys mit Gummi-Effekt usw.

Zu den enthüllten Accessoires zählen sehr schöne Taschen aus weichem Hirschleder, die ebenso schlicht wie funktionell sind, aber auch klassisch geschnittene Sneakers mit dicker Kautschuk-Sohle in Espadrilles-Optik. Auch Espadrilles gibt es zu sehen, aus Wildleder mit Plateau-Sohle. Das von japanischen Schuhen inspirierte Modell "Kimo" aus dem Jahr 1951 mit austauschbarem Schaft wurde modernisiert.

Die Womenswear bietet mit Spitzen oder im 70er-Jahre-Stil mit Makramee-Elementen besetzte Kleider. Wie auch die Männer trägt frau wunderschöne Anzüge und Hosen aus Leder. Für das Finale würdigt der Designer seine Kulisse und zeigt eine Reihe von bedruckten Entwürfen, auf denen die Zeichnung des berühmten Neptunbrunnens auf dem Platz vor dem Palazzo Vecchio prangen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.