×
2 138
Fashion Jobs
LE TANNEUR & CIE
E-Commerce Country Manager
Festanstellung · PARIS
JODA HEADHUNTING
Retail Area Manager (M/W/D) Raum Düsseldorf - Frankfurt
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
District Manager (M/W/D) South Germany
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Logistics Supply & Demand Coordinator (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacanter & Cloud (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Datacenter & Cloud (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Network & Security Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner Pim & Digital Assets (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Office & Store Support Specialist (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
PUMA
Junior Product Line Manager Sportstyle Apparel
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager (Scm Fulfillment) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Fulltime - FO Rostock
Festanstellung · Rostock
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Junior Operations Manager (M/W/D) Marktplatz - (Voll - Oder Teilzeit, Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
ABOUT YOU GMBH
(Senior) Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
ABOUT YOU GMBH
Buyer (M/W/D) Private Label
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Lead Product Line Manager Sportstyle Footwear (Lifestyle)
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Veröffentlicht am
05.07.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

DaWanda streicht ein Viertel ihrer Arbeitsstellen

Veröffentlicht am
05.07.2017

Nach starken Verlusten in 2016, plant der Online-Marktplatz für Selbstgemachtes, Material und DIY-Anleitungen umfassenden Restrukturierungsmaßnahmen und Einsparungen. Das Unternehmen kündigte daher Stellenstreichungen für 25 Prozent der Belegschaft, hauptsächlich in den Bereichen Marketing und administrative Funktionen, an. Neben dem Berliner Headquarter sind auch die internationalen Büros betroffen.

DaWanda streicht ein Viertel ihrer Arbeitsstellen. - DaWanda


"Wir bedauern jede einzelne dieser Entlassungen sehr. Dennoch ist dieser Schritt unerlässlich, damit wir uns auf die Weiterentwicklung unseres Geschäftsmodells konzentrieren können und die Werttreiber klar im Auge haben", sagt Claudia Helming, Gründerin und Geschäftsführerin von DaWanda. 

Das Unternehmen will sich zukünftig mit einer saubereren Organisationsstruktur und weniger Bürokratie auf die zentralen Bereiche fokussieren, die das Wachstum vorantreiben. Dabei konzentriert es sich verstärkt auf die mobile Nutzung der Plattform, auf eine optimierte Findbarkeit der Produkte sowie auf inspirative Inhalte in den Bereiche Produkt und Do-It-Yourself.

„Die Nachfrage nach Handgemachtem, nach DIY-Anleitungen und Kreativbedarf ist weiterhin stark steigend. Uns ist es in den letzten Jahren jedoch nicht ausreichend gelungen, die User-Experience sowohl für Käufer als auch für unsere Verkäufer so voranzubringen, dass wir parallel zum Trend wachsen würden. 

Wir arbeiten bereits seit einem Jahr an der Organisationsänderung mit dem Ziel, agiler und technologiegetriebener zu werden und sind hier auch auf einem guten Weg. Dennoch gab es immer noch zu viele Baustellen und neue Initiativen gleichzeitig, um wirklich Fahrt aufzunehmen.“ sagt Helming. „Unser Ziel ist es, dass das Einkaufserlebnis auf DaWanda der Einzigartigkeit unserer Produkte und Verkäufer entspricht.“

2016 machte das Unternehmen Verluste, nähert sich aktuell allerdings der Profitabilität stark an. Das dritte und vierte Quartal 2017 sollen bereits profitabel sein, 2018 soll die Vollprofitabilität erreicht werden.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.