×
586
Fashion Jobs
ESPRIT
Key Account Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Senior Business Controller Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
Otc Business Enablement Analyst | 2 Year Ftc
Festanstellung · Offenbach
L'OREAL GROUP
Business Intelligence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
RALPH LAUREN
Human Resources Coordinator (M/W/D) in Vollzeit
Festanstellung · MÜNCHEN
L'OREAL GROUP
Digital & Communication Manager Lancôme, Schwerpunkt CRM (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Development Coordinator Lancôme (w/m/d)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Praktikum Retail Buying Europe
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Merchandise Planner Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Product Manager / Buyer (M/F/D) Womenswear
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Product Owner B2B Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
L'OREAL GROUP
Sales Development Manager Cosmetique Active (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L'OREAL GROUP
Business Leader Marketing Kérastase (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Retail Operations Manager Germany & Austria (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
HR Business Partner Retail (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Project Manager Ecommerce Platform & Analytics (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Scrum Master (M/W/D) im Bereich Business Intelligence
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Ecommerce gO-To Market Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.01.2021
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

De Fursac ernennt Gauthier Borsarello zum neuen Kreativdirektor

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
19.01.2021

Wie wird der Stil von De Fursac im Frühjahr/Sommer 2022? Mit der Ernennung des neuen Kreativdirektors am 19. Januar weckt die französische Menswear-Marke, die bisher vor allem für elegante Formalwear bekannt war, die Neugier der Branche. Unter der Führung der SMCP-Gruppe, die das Label Ende 2019 übernahm, könnte sich der Stil von De Fursac bald radikal verändern. Die Silhouetten, die seit einem Jahrzehnt von Alix Le Naour gestaltet wurden, werden in Zukunft von einem medienaffinen jungen Designer weiterentwickelt.

Gauthier Borsarello - De Fursac


De Fursac ernennt Gauthier Borsarello zum Nachfolger von Le Naour. Er ist Mitbegründer der Fachzeitschrift L’Etiquette, die sich auf Mode und Lifestyle spezialisiert und von der So Press-Gruppe (Society, SoFoot, Pédale, …) herausgegeben wird. Gauthier Borsarello ist Experte für Vintage-Mode und überblickt eine Kollektion von über 2000 Kleidungsstücken, insbesondere Militärbekleidung. Nach einem Projekt mit Ralph Lauren mit seinen Vintage-Stücken, gründete der Franzose sein eigenes Unternehmen "Le Vif" inkl. Showroom und Store im schicken 16. Arrondissement von Paris.

"Ich freue mich sehr, Gauthier Borsarello im Team von De Fursac begrüßen zu dürfen", erklärte Geschäftsführerin Elina Kousourna in einer Pressemitteilung. "Ich möchte auch Alix Le Naour danken, die sich zehn schönen Jahren an der kreativen Spitze der Marke neuen Projekten zuwenden möchte. Mit dieser Ernennung schlagen wir ein neues Kapitel in unserer Geschichte auf. Unser Ziel ist es, aus De Fursac eine internationale Marke mit einer identitätsstiftenden französischen Garderobe zu machen, und dabei den denselben Grundton zu bewahren, der seit mehreren Jahren für den Erfolg des Labels in Frankreich sorgt. Ich bin überzeugt, dass Gauthiers fundierte Kenntnis der Kleidung, seine kreative Vision und seine Retail-Ausrichtung einen wichtigen Beitrag zur Erreichung dieses Ziels leisten werden".

Aufgabe des neuen Kreativdirektors ist es somit, die internationalen Wachstumsambitionen von De Fursac zu begleiten. Die SCMP-Gruppe interessiert sich insbesondere stark für eine Entwicklung in China. Die Wahl eines mit beiden Beinen in Frankreich verankerten Design-Ansatzes scheint somit als wichtiges Verkaufsargument im Ausland gewertet zu werden.

"De Fursac ist eine bewundernswerte Marke, die Männer seit 1973 für den Alltag einkleidet und dabei mit Qualität und einem guten Preis punktet. Ich möchte, dass sie in einem Quartier verankert ist, dem Viertel Grands Boulevards im Herzen von Paris, und in einem Zeitalter", so Gauthier Borsarello. "Es scheint mir wichtig, diese Geschichte und die Adresse der Marke an der Rue de Richelieu zu ergründen. Die Kraft, die Jugend, der Eklektizismus und die Fantasie der Pariser Nächte von gestern sind Ideen, denen wir nachgehen können und von denen ich mich heute inspirieren lasse, um die Marke in die Zukunft zu tragen. Es ist dies der Ausgangspunkt meiner Geschichte mit De Fursac."

Die Marke, die 2018 EUR 41,4 Millionen erzielte, überblickt heute ein Ladennetzwerk mit 60 Verkaufsstellen, die sich mehrheitlich in Frankreich befinden. Ende 2020 eröffnete De Fursac seinen ersten Store in London. Erklärtes Ziel der Marke ist es, bis 2025 30 Prozent des Umsatzes im Ausland zu erzielen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.