×
611
Fashion Jobs
HEADHUNTING FOR FASHION
Merchandise Manager E-Commerce (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales & Purchasing Manager (M/W/D) Design Interior Brands
Festanstellung · KÖLN
GIOVANNI RASPINI
Area Manager Germany - Austria
Festanstellung · MÜNCHEN
H&M
Personalsachbearbeiter*in Für Lohn Und Gehalt (M/W/D)
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Marketing Manager (M/W) Premium Fashion
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Sales Manager (M/W/D) DACH Luxury Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HUGO BOSS
Junior Platform Specialist E-Commerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Logistics Inbound
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Duales Studium International Business
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal

Debenhams will Konkurs anmelden

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
06.04.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die britische Kaufhauskette Debenhams will Konkurs anmelden, um ihre Liquidität zu erhalten und eine Geschäftsauflösung zu vermeiden.

Photo: Sandra Halliday


Das Unternehmen, dessen Ursprünge bis ins späte 18. Jahrhundert zurückreichen, teilte am Montag mit, dass es beabsichtigt, Konkurs anzumelden und die Firma FRP mit der Verwaltung zu beauftragen. Die 142 britischen Filalien sind indes aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus geschlossen.

Das Ziel des Unternehmens sei es, seine Geschäfte wieder öffnen zu können, sobald die Beschränkungen von der Regierung aufgehoben werden.

Debenhams hat beschlossen, den Großteil seiner mehr als 20.000 Mitarbeiter in Kurzarbeit zu schicken, bleibt aber online weiterhin aktiv.

Dies ist bereits das zweite Mal innerhalb eines Jahres, dass das Unternehmen Konkurs anmeldet, nachdem es im April 2019 Insolvenz beantragt hatte, bevor es von seinen Gläubigern übernommen wurde. In der Folge wurden 22 Geschäfte geschlossen.

Debenhams befand sich damals in ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten und litt unter einem Rückgang der Besucherzahlen in seinen Geschäften aufgrund der Konkurrenz durch den Online-Handel und zu teuer gewordenen Mieten.

"Wir haben die Unterstützung unserer Vermieter und Gläubiger und erwarten neue Finanzierungen, um in der gegenwärtigen Krisenzeit bestehen zu können", sagte Geschäftsführer Stefaan Vansteenkiste, der in der Pressemitteilung vom Montag zitiert wurde.

Die Pandemie schwächt Marken und Unternehmen, die sich bereits zuvor in Schwierigkeiten befanden, weiter und verringert deren Umsatz auf nahezu Null. Jüngstes Beispiel hierfür ist auch Galeria Karstadt Kaufhof, das sich infolge der Geschäftsschließungen und der damit einhergehenden Umsatzeinbrüche unter den Schutzschirm retten musste.

Copyright © 2020 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.