×
2 254
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ON RUNNING
Brand Ambassador Germany
Festanstellung · KÖLN
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · WUSTERMARK
Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.04.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Decathlon kann 2021 Vor-Pandemie-Niveau deutlich übertreffen

Von
AFP
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
05.04.2022

Der Sportartikelkonzern Decathlon, der vor kurzem seine Aktivitäten in Russland eingestellt hat, meldete am Montag einen Umsatz und ein Nettoergebnis für 2021 weit oberhalb des Vor-Pandemie-Niveaus.

Archiv


Der Umsatz vor Steuern der Gruppe erreichte 13,8 Milliarden Euro, was einem Anstieg von 21% im Vergleich zu 2020 entspricht.

Der Anstieg sei auf einen sehr dynamischen Markt für Sportausrüstung und einen günstigen Basiseffekt zurückzuführen, da die Umsätze im Jahr 2020 durch die Covid-19-Pandemie beeinträchtigt worden seien.

Decathlon schnitt 2021 besser ab als 2019 – vor dem Ausbruch der Covid-Pandemie. Damals hatte das Unternehmen einen Umsatz von 12,4 Milliarden Euro erwirtschaftet.

Auch der Nettogewinn stieg im Vergleich zu den Vorjahren stark an: 913 Millionen Euro gegenüber 550 Millionen Euro im Jahr 2020, als er " beinahe auf dem Niveau des Vorjahres" lag.
 
Der Konzern ist in 70 Ländern mit 1.747 Filialen vertreten und beschäftigt 105.000 Mitarbeiter.

Das Niveau der Online-Verkäufe blieb auch 2021 mit 21 % des Gesamtumsatzes sehr hoch, während es 2019 noch 8 % betragen hatte.
 
In Frankreich, wo Decathlon mit 324 Filialen und 22.500 Mitarbeitern ein Viertel seines Gesamtumsatzes erzielt, wurde eigenen Angaben zufolge ein Umsatz von 4,2 Milliarden Euro erwirtschaftet, was einem Anstieg von rund 18 % gegenüber dem Vorjahr entspricht.

Vor kurzem geriet das Unternehmen in die Kritik, weil es wie Auchan oder Leroy Merlin weiterhin in Russland tätig war, obwohl der ukrainische Präsident Volodymyr Zelensky Unternehmen dazu aufgerufen hatte, das Land zu verlassen, um nicht länger "Sponsoren der russischen Kriegsmaschinerie" zu sein.

Decathlon kündigte schließlich Ende März die Einstellung seiner Geschäftstätigkeit in Russland (60 Filialen und 2.500 Beschäftigte) an und verwies auf Versorgungsprobleme im Zusammenhang mit den internationalen Sanktionen gegen Moskau.
 
Auf Anfrage von AFP sagte die CFTC, die größte Gewerkschaftsorganisation bei Decathlon, es sei "schade, dass man dieses logistische Problem abwarten musste, um diese Entscheidung zu treffen".

Copyright © 2022 AFP. Alle Rechte vorbehalten. Wiederveröffentlichung oder Verbreitung der Inhalte dieser Seiten nur mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von AFP.