×
2 418
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Business Analyst Scm Finance - hq Planning & Analysis
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany South
Festanstellung · München
ESPRIT
Area Manager (M/W/D) - Germany North
Festanstellung · Hamburg
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
International Sales Manager (M/W/D) Premium Brands
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
OLGA HOFMANN RECRUITMENT
Operativer Controller (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
HEADHUNTING FOR FASHION
Head of* Social Media & Campaign Management
Festanstellung · HAMBURG
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
CRM Analyst (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
HR Specialist Compensation & Benefits (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ESPRIT
IT Specialist Apple (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
WEITBLICK GMBH & CO.KG
Produktmanager Workwear (M/W/D)
Festanstellung · ASCHAFFENBURG
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Senior Brand Manager (M/W/D) Givenchy
Festanstellung · DÜSSELDORF
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Trainer (M/W/D) Region Nord-Ost
Festanstellung · BERLIN
LVMH PARFUMS & KOSMETIK DEUTSCHLAND GMBH
Merchandising Manager (M/W/D) Retail
Festanstellung · DÜSSELDORF
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
IT Specialist Microsoft 365 (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
Werbung
Veröffentlicht am
04.11.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Decathlon startet deutschen Marktplatz - Das sind die Brands...

Veröffentlicht am
04.11.2021

Decathlon setzt nicht nur stationär auf Expansionskurs. Nach Bekanntgabe neuer Filial-Eröffnungen auf dem deutschen Markt startet der französische Sportartikelhersteller nun ein Marktplatzangebot, das in den eigenen Onlineshop integriert ist.

Der französische Sportartikelhersteller startet mit einem Marktplatzangebot, das in den eigenen Onlineshop integriert ist. - DECATHLON


Bislang bot Decathlon um die 46.000 Artikel und 75 Eigenmarken online an. Mit der Einführung des Marktplatzes steigt das Produktsortiment nochmals auf 56.000 Produkte und 200 neue Marken.

Zu den Partnern zählen Marken wie Adidas, Hummel und Reebok. Auch Start-ups wie Runamics mit umweltfreundlicher Laufbekleidung, oder deutsche Marken wie Puma mit Fokus auf recycelter Wintersportbekleidung und ABS sind beteiligt. Weitere Partner aus der Sportbranche sollen folgen.

"Mit unserem digitalen Marktplatz verfolgen wir das klare Ziel, mehr Menschen für den Sport zu begeistern, alle Bedürfnisse zu befriedigen und uns vom Sporteinzelhändler hin zur Sportplattform zu entwickeln", so André Weinert, CEO Decathlon Deutschland.

Decathlon treibt das Digitalgeschäft bereits seit mehr als zehn Jahren voran. Der Onlineshop für Deutschland ist seit 2009 online. Mit einem Umsatzanteil von 28 % im vergangenen Jahr gewinnt der E-Commerce für die Franzosen kontinuierlich an Bedeutung. Das Umsatz-Ranking der deutschen Onlineshops in der aktuellen EHI-Studie "E-Commerce-Markt Deutschland 2021" bestätigt die Entwicklung: Decathlon zählt demnach zu den 100 größten Onlineshops auf dem deutschen Markt und ist laut Studie zweitstärkster Händler im Bereich "Sport & Outdoor".

"Der Handel wird heute vom Digitalgeschäft getrieben und es zeigt sich ein deutlicher Trend in Richtung Online-Marktplätze. Wir sehen darin großes Potential für die Sportbranche. Mit unserem Marktplatz bieten wir mit neuen Partnern noch mehr Sportprodukte und das zu jeder Zeit", so Dominique Braun, Leiter des Marktplatzes Deutschland.

Bereits in zehn Märkten hat der Sportartikelhändler sein Marktplatz-Projekt international ausgerollt (Belgien, England, Spanien, Italien, Frankreich, Niederlande, Polen, Portugal, Hongkong und Deutschland) und plant die Einführung in weiteren Ländern. 

Die Eigenmarken bleiben dabei weiterhin wichtig, heißt es seitens des Unternehmens. Hier habe man die gesamte Wertschöpfungskette in einer Hand – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zum Transport und Verkauf. Der Fokus werde dabei in den kommenden Jahren auf dem Ausbau nachhaltiger Ecodesign-Produkte sowie Innovationen liegen. 

Weitere Informationen zum Thema Marktplatz und zur "Deutschland-Strategie 2022 - 2026" von Decathlon will CEO André Weinert in einer digitalen Pressekonferenz am 9. November nennen. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.