Deichmann plant neues Flagschiff in München

Expansion an der Isar: Deichmann plant für das kommende Jahr die Eröffnung eines neuen Flagship-Stores in München. Die Filiale im Joseph Pschorr Haus, Neuhauser Straße 19-21, soll voraussichtlich im Juli 2019 eröffnen.

Rendering der künftigen Münchener Filiale. - DEICHMANN

Im Mai will man dann die Filiale in der Kaufinger Straße 10 schließen, wo zeitgleich auch der Mietvertrag ausläuft.

"Wir haben mit unserem zukünftigen Standort im Joseph Pschorr Haus eine attraktive Alternative gefunden, die bei vergleichbarer Kundenfrequenz eine größere Fläche auf zwei Ebenen bietet", so Frank Bode, Leiter Expansionsabteilung.

Für die neue Dependance in der bayrischen Landeshauptstadt will der Essener Schuhhändler ein individuelles Konzept ausarbeiten, bei dem neue Highlight-Elemente, große Screens und ein spezieller Omnichannel-Bereich zum Einsatz kommen sollen.

Die Verkaufsfläche umfasst auf zwei Etagen rund 2.000 Quadratmeter. Neben den Highlights aus den jeweils aktuellen Kollektionen sollen auch Accessoires wie Taschen und das zeitlose Basis-Sortiment aller Deichmann-Filialen angeboten werden. 

München ist für den Schuheinzelhändler eigenen Angaben zufolge ein wichtiger und attraktiver Standort. Das Unternehmen ist seit 34 Jahren in der Landeshauptstadt vertreten und betreibt dort inzwischen zehn Filialen.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - SchuheVertrieb
NEWSLETTER ABONNIEREN