×
720
Fashion Jobs
PUMA
Junior Purchaser Footwear
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Manager Business Process Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
L'OREAL GROUP
Business Planner (w/m/d) Cpd
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DRESDEN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · LEIPZIG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · HAMBURG
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · KÖLN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · STUTTGART
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · DÜSSELDORF
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · BERLIN
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung · MÜNCHEN
PUMA
Junior Product Manager Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Sales Planning Manager Central Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Junior Wholesale & Outlet Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Marketing Manager Instore Digitalization (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
C&A
Ecommerce Product Manager Apps (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LIEWOOD A/S
Area Sales Manager DACH South
Festanstellung ·
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Junior Sales Executive (M/W/D) Luxury Sportswear Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
C&A
Ecommerce User Experience Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Head of bu Marketing Motorsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.02.2016
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Deichmann setzt über 5 Milliarden Euro um

Von
Fabeau
Veröffentlicht am
16.02.2016



Deichmann will die Zahl seiner Filialen in 2016 auf über 3.850 steigern
Auch für Deichmann war 2015 ein herausforderndes Jahr. Dennoch zieht der Vorsitzende des Verwaltungsrats, Heinrich Deichmann, ein positives Fazit für das letzte Geschäftsjahr. Sowohl beim Umsatz als auch bei Anzahl der verkauften Schuhe konnte Europas größter Schuheinzelhändler ein Plus verzeichnen. Insgesamt stiegen die Umsätze um 8,3% auf 5,3 Mrd. Euro brutto (4,6 Mrd. Euro netto). Das währungsbereinigte Umsatzplus lag bei 3,1%. Flächenbereinigt war immerhin noch ein Plus von 1% drin. Im Kern-und Heimatmarkt Deutschland, wo Deichmann noch 41% der Erlöse erzielt, konnte die Gruppe ein Plus von 4,3% auf 2,1 Mrd. Euro brutto (1,77 Mrd. Euro netto) ausweisen - auch wenn mit 74,5 Millionen Paar weniger Schuhe als im Vorjahr verkauft wurden. Das Wachstum war größtenteils dem Filialausbau mit 61 neuen Läden geschuldet. Zu Ende 2015 betrieb die Gruppe in Deutschland 1.391 Filialen, davon u.a. 59 Roland- und 38 MyShoes-Filialen. Flächenbereinigt lag das Plus bei 1,6%.
Weltweit wurden in den mittlerweile 3.710 Filialen (110 mehr als im Vorjahr) in 24 Ländern über 172,3 Millionen Schuhe verkauft. Bei der Expansion konzentrierte sich die Unternehmensgruppe auf bereits etablierte Märkte, wo Deichmann mit Töchtern wie Dosenbach-Ochsner (Schweiz), vanHaren Schoenen B.V. (Niederlande), MyShoes und Snipes (DACH), Rack Room Shoes und Off Broadway (USA) tätig ist. Auch im laufenden Jahr soll das Filialnetzwerk weiter verdichtet und modernisiert werden. Konkret sind insgesamt 168 neue Filialen geplant, davon netto 47 in Deutschland (72 Eröffnungen, 25 Schließungen). Weltweit sollen 144 Läden modernisiert werden, zwei Drittel davon in Deutschland. Für die Investitionen in die Filialen, Logistik und IT will die Gruppe dieses Jahr rund 233 Mio. Euro investieren. Großer Fokus liegt dabei auch dem Ausbau der Omnichannel-Strategie mit Services wie „Ship to Home“ und „Click & Collect“. Der eCommerce-Fokus zahlt sich aus: Immerhin 10% aller Umsätze werden über Omnichannel-Services erzielt.

Foto: obs/DEICHMANN SE

© Fabeau All rights reserved.

Tags :
Schuhe
Business