Delta Galil ernennt neuen CEO für Splendid und 7 for All Mankind

Delta Galil hat Tim Baxter zum neuen CEO von 7 for All Mankind und Splendid ernannt. Baxter bringt 25 Jahre Erfahrung bei Macy's mit, wo er zuletzt als Chief Merchandising Officer tätig war.

Timothy Baxter - LinkedIn

In seiner neuen Funktion wird Baxter Splendid und 7 for All Mankind leiten, die von Delta Galil im Jahr 2016 von VF Corp. erworben wurden.

Zu den Erfolgen von Baxter bei Macy's gehören die Vereinbarung von Lizenzabkommen mit Finish Line und Sunglass Hut sowie die Einführung von Macy's erster Eigenmarke für Aktiv- und Freizeitsport, Ideology. Außerdem leitete er strategische Partnerschaften mit Calvin Klein und Tommy Hilfiger.

Er löst Paula Schneider ab, die zuvor sieben Monate lang die Position des CEO innehatte, bevor sie im vergangenen Jahr zurücktrat. Schneider brachte Erfahrungen als CEO von American Apparel und als Präsidentin der Warnaco Swimwear Group mit.

"Wir sehen große Chancen, durch die Erweiterung der Kategorien und neue globale Märkte zu wachsen", sagte Isaac Dabah, Chief Executive Officer von Delta Galil in einer Pressemitteilung.

Baxter wird von New York und Los Angeles aus arbeiten, um näher an den Marken zu sein, die er führen wird. Er besitzt einen Bachelor-Abschluss in Wirtschaftspsychologie der Universität Miami. Derzeit ist er im Vorstand des Ronald McDonald House und Mitglied des Beirats der Wharton's Jay Baker School of Retailing.

Seine Ernennung ist mit sofortiger Wirksamkeit gültig.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesPersonalien
NEWSLETTER ABONNIEREN