×
1 616
Fashion Jobs
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
L’ORÉAL GROUP
Key Account Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Demna Gvasalia verlässt sein Label Vetements

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 16.09.2019
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Demna Gvasalia zieht sich von seinem Label Vetements zurück. Dies kündigte der Designer knapp fünf Jahre nach der Gründung der angesagten Streetwear-Marke am Montagmorgen an. In einer gemeinsamen Erklärung informierte der aus Georgien stammende Designer zur allgemeinen Überraschung seinen Rücktritt auf dem amerikanischen Branchenportal WWD.


Demna Gvasalia - DR


Der Designer erklärte, er habe sein Ziel erreicht. "Ich habe Vetements gestartet, da ich die Mode langweilig fand. Wider Erwarten hat sich die Branche seit der Gründung von Vetements definitiv verändert und das hat vielen anderen die Türen geöffnet. Dadurch habe ich das Gefühl, meine Mission als Innovator erfüllt zu haben, sowohl im konzeptuellen als auch im gestalterischen Bereich für diese außergewöhnliche Marke. Vetements hat sich als Label in ein Unternehmen verwandelt, das in der Lage ist, mit seinem kreativen Erbe ein neues Kapitel aufzuschlagen."

Guram Gvasalia erinnerte daran, dass "Vetements schon immer ein Kollektiv kreativer Köpfe" war. "Wir werden die Grenzen wieder und wieder neu setzen, und dabei den Codes und den authentischen Werten der Marke treu bleiben. Wir setzen auch in Zukunft auf eine ehrliche Kreativität und ein authentisches Talent". Als Generaldirektor des Unternehmens erklärte Guram Gvasalia weiter: "Was Demna im Verlauf der vergangenen Jahre geleistet hat, bildet ein entscheidendes Kapitel in der Geschichte von Vetements. Wir sind Demna sehr dankbar, zur großen Dynamik des Hauses beigetragen zu haben".

Bei der Gründung von Vetements im Jahr 2014 träumte der 38-jährige georgisch-stämmige Wahldeutsche davon, aus dem "Fashion System" auszutreten und sich von den "Regeln, das dieses allen aufbindet" zu lösen. Durch seinen überwältigenden Erfolg fand er sich wider Willen dennoch im System wieder.

Im Nachhinein kann seine jüngste Show im Juni im McDonalds an der Pariser Edel-Einkaufsstraße Champs-Elysées als Hommage an die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit betrachtet werden. Der Designer knüpfte an den verspielten und unkonventionellen Stil an, der im zu Beginn zum Erfolg verhalf. In entspannter Stimmung legte er seine Best-Seller neu auf und zeigte eine Kollektion voller Humor und Entdeckungen.

In nur wenigen Saisons wurde das Label, das seine Kollektionen in unerwarteten Locations enthüllt, von einer antikonformistischen Underground-Marke zu einem anerkannten Label, das von der gesamten Modebranche beobachtet wird. Nicht zuletzt aufgrund der neuinterpretierten Retro-Kleider, die überarbeitet und "für Freunde" abgeändert … und in limitierter Auflage zu hohen Preisen verkauft wurden. Seine XL-Designs und die abgeänderten Logos wurden seither von den meisten anderen Designern übernommen.

Das Modehaus schlägt ein neues Kapitel auf und gruppiert sich um sein bestehendes Designer-Kollektiv herum neu. Für die Zukunft kündigt Vetements "neue Projekte und unerwartete Collaborations" an. Die Marke, die seit September 2015 im offiziellen Pariser Schauenkalender steht, gönnte sich den Luxus, sowohl während der Haute-Couture-Woche, als auch während der Menswear- oder Womenswear-Schauen zu defilieren. Das Format wurde jeweils mit gekonnter Kommunikationsarbeit angepasst und die Marke sorgte in den sozialen Medien oft für Hypes. 2017 kehrte das Label Paris den Rücken zu, um sich in Zürich niederzulassen.

Demna Gvasalia absolvierte die Königliche Akademie der Schönen Künste in Antwerpen und gewann bereits 2004 den Nachwuchsdesigner-Wettbewerb ITS in Triest. Dieses Sprungbrett ermöglichte es ihm, im Jahr 2007 mit seiner ersten Kollektion an der Tokyo Fashion Week teilzunehmen und eröffnete ihm die Türen zu den großen Pariser Modehäusern. 2009 arbeitete er kurz nach dem Rücktritt des Markengründers für Maison Martin Margiela, wo er bis 2013 als Kreativdirektor für die Damenkollektion tätig war. In den darauffolgenden zwei Jahren wurde er unter Marc Jacobs bei Louis Vuitton angestellt, wo er als "Senior Designer" die Anfänge von Nicolas Ghesquière in der Womenswear begleitete, bis er dann Vêtements launchte.

Seit 2015 ist Demna Gvasalia darüber hinaus Kreativdirektor der Kering-Tochter Balenciaga. Die kommende Frühjahr-/Sommerkollektion 2020 präsentiert er am 29. September in Paris.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.