×
1 295
Fashion Jobs
VF INTERNATIONAL
Icebreaker -Trade Coordinator (m/f/x)
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Brand Manager (M/W/D) Premium Brand
Festanstellung · MÜNCHEN
HEADHUNTING FOR FASHION
Junior Buyer Retail Womenswear (M/W/D)
Festanstellung · NÜRNBERG
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
L’ORÉAL GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
LEVI'S
HR Generalist (M/F/D)
Festanstellung · Offenbach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
jr. Product Line Manager Sportstyle Apparel Prime
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
(jr.) Manager Corporate Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Stuttgart
Festanstellung · STUTTGART
GI GROUP FASHION & LUXURY
Interior Design Consultant/ Raumausstatter (M/W/D) - Luxury Furniture & Design in Düsseldorf
Festanstellung · DÜSSELDORF
LINTIS GMBH
Expansionsmanager (M/W/D) West/Ost/Mitte
Festanstellung · KASSEL
RALPH LAUREN
Key Account Manager (w/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Senior Sales Executive (f/m/d) Polo Womenswear
Festanstellung · MÜNCHEN
RALPH LAUREN
Payroll Specialist (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LINTIS GMBH
Personalreferent/HR-Generalist (M/W/D) International (Europa)
Festanstellung · DORTMUND
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Supply Chain Management (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · NÜRNBERG

Denim Première Vision: Die Denimtrends für die Frühjahr-/Sommersaison 2020

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
today 07.12.2018
Lesedauer
access_time 3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

An ihrer jüngsten Ausgabe in London enthüllte die Denim Première Vision am 5. und 6. Dezember die Trends für die Frühjahr-/Sommersaison 2020. Die Messe wurde in vier Themenbereiche gegliedert: Discover, Care & Share, Performance Perspective und Personalisation, be you.


Das Trendforum war erneut einer der meistbesuchten Bereiche der Messe - DR


Im Bereich 'Discover' wurden Besucher daran erinnert, dass Mode Offenheit vermittelt, und für Werte wie Toleranz, Akzeptanz, Stil und Schönheit steht. Ziel sei es, in neue Richtungen vorzudringen, sich neuen Kulturen und Lebensperspektiven zu öffnen. Der Bereich war in mehrere Unterkategorien eingeteilt: "Airy Blues" zeigte "saubere, einheitliche, sanfte und eher helle" Waschungen. Durch diese Verbindung von Leichtigkeit mit bisher ungekannter Feinheit kann "das Angebot der Formen erweitert werden, insbesondere in der Oberbekleidung, wo bislang zu feine und leichte Stoffe den verschiedenen Behandlungen nicht standhielten". Auch sanfte und umweltfreundliche Veredelungen wurden gezeigt. Die Stoffe sind lebendig, haben Struktur und bieten verschiedene Stoffeffekte und Farben: Schaftgewebe, 3D-Einfluss mit Patches, Origami-Struktur und ausgefranste oder abgewetzte Ränder an den Hosenbeinen.

Der zweite Bereich, 'Care & Share', setzt auf Mode, die hilft und unterstützt. Aus nachhaltiger Sicht betont dieser Bereich, wie wichtig es ist, der Menschheit und der Umwelt Sorge zu tragen. "Wir tauschen partnerschaftlich über Ideen, Fragen, Zweifel, Überzeugungen und Lösungen aus". Unter den hier aufgezeigten Wegen ist insbesondere der Durchbruch weicher, sanfter, lockerer und leichter Stoffe hervorzuheben. Ein Post-Streetwear-Stil, der durch seidige und fließende Stoffe weiblicher wird. Der Einfluss von Leinen mit tiefblauen matten Schattierungen steht im Gegensatz zum bisherigen gleißenden Funkeln. Auch sanfte Waschungen, Ton in Ton Streifen und weiche, aber schwerere Stoffe für die "neue Männlichkeit".


Der Griff ist wichtiger Bestandteil der Stoffwahl - DR


'Performance Perspective' sieht sich als "Performance"-Abteilung. Das Attribut steht im Dienst des Menschen, der Nachhaltigkeit und der langfristigen Beziehung. Die Mode soll aber auch flexibel und cool sein, damit wir aus unserer Komfortzone ausbrechen können und zum "Helden des Alltags" werden können. Hier werden Jeansstoffe recycelt, auch wenn sie Kunststofffasern enthalten. "In weniger als einem Jahr ist es den Webern gelungen, aus Kunststofffasern recycelte Stoffe zu bieten, die ihre Eigenschaften, von der Farbe bis zur Elastizität, beibehalten. Bislang war das nicht der Fall, doch nun ist es gelungen", erklärt die künstlerische Leiterin der Première Vision, Pascaline Wilhelm. In diesem Rahmen sind zahlreiche umweltfreundliche Veredelungen, elegante Stretch-Stoffe, die sich wie Prêt-à-porter anfühlen, oder aus dem Sport gekommene Super-Stretch-Gewebe, aber auch Taschenwunder, zum Verstauen smarter Objekte. Als Weiterentwicklung der Workwear und der funktionellen Mode wird die Beständigkeit zu einem wichtigen Attribut und Stoffe aus Bio-Baumwolle bleiben weiterhin präsent, auch wenn sie für die Branche nicht unbedingt "relevant" sind, so Pascalina Wilhelm.


Die Farbe hält Einzug in der Frühjahr-/Sommersaison 2020 - DR


'Personnalisation, be you' schließlich legt den Fokus auf die Mode als Kommunikationsträger. Die Personalisierung ermöglicht es auch Durchschnittsmenschen, sich auszudrücken, ihre Identität zu konstruieren und sich einer Sache zu verschreiben. "Diese Bewegung bricht mit dem bisher in der Mode vorherrschenden Vereinheitlichungstrend. Sie ermöglicht sehr visuelle Kreationen, die in den Läden oder in einer Kollektion herausstechen", so Wilhelm. Die Personalisierung kann über Stickereien, Schattierungen, Farbfelder oder mit Sprays, Überfärbung oder künstlerischen und farbenfrohen "Color Splashes" erfolgen. Die Farbe feiert somit ein Comeback als Verkaufsargument in der Welt der unzähligen Blautöne.
 

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.