×
2 424
Fashion Jobs
ESPRIT
Retail Operations Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Team Leader Emea Buying (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Key Account Manager Pure Player
Festanstellung · Berlin
ADIDAS
Area Manager Cdc Operations (M/W/D)
Festanstellung · Rieste
ETIENNE AIGNER AG
(Junior) Produktmanager (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Head of Retail (M/W/D) Germany
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Regional Sales Manager (M/W/D) Beauty - Region DACH
Festanstellung · DÜSSELDORF
HEADHUNTING FOR FASHION
Area Sales Manager*
Festanstellung · STUTTGART
PUMA
Marketplace Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Product Owner Product Master Data
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Junior Project Manager Global E-Commerce
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Associate Creative Director Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamlead Product & Category Management*
Festanstellung · HAMBURG
REBELLE
Business Development Manager (f/m/d)
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Senior Director Sales Development - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung* HR Entgeltabrechnung & Services DACH
Festanstellung · STUTTGART
IRIS VON ARNIM GMBH
Trainee / Werkstudenten Aus Dem Bereich Wirtschaftsinformatik (All Genders)
Festanstellung · HAMBURG
PUMA
Project Manager s/4 Hana & Digital Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Business Analyst (M/F/D) Assortment Planning - Brand Adidas Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Product Line Manager Sportstyle Apparel Global Speed
Festanstellung · Herzogenaurach
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.10.2020
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Denim Première Vision stellt auf Digital Denim Week um

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
28.10.2020

In ganz Europa zwingen die zur Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie erlassenen Gesundheitsbestimmungen Messen, Kongresse und Veranstaltungen dazu, sich neuen Gegebenheiten anzupassen. Auch die Herbstausgabe der Denim Première Vision entgeht dieser Regel nicht. Die Veranstaltung hätte ursprünglich am 24. und 25. November in der Arena Berlin stattfinden sollen. Nun stellen die Veranstalter auf eine digitale Alternative um, die vom 30. November bis 4. Dezember organisiert wird.
 

Die Denim Premiere Vision kehrt erst im Herbst 2021 in die Arena Berlin zurück - Arena Berlin


Der Messeveranstalter kann sich angesichts dieser Einschränkungen auf einen bedeutenden Vorteil stützen, um dennoch einen Austausch zwischen Ausstellern und Kunden zu ermöglichen. Bereits an der jüngsten Ausgabe des Pariser Messe Première Vision setzte diese auf das 2018 eingerichtete digitale Standbein. Ein Tool, dass für viele Branchenakteure bereits vertraut ist und zum aktuellen Zeitpunkt eine Übergangslösung bietet, da physische Treffen zwischen den verschiedenen internationalen Partnern nur schwer möglich sind.

Die Plattform steht im Zentrum der neuen Digital Denim Week. Wie die Geschäftsleitung betonte, haben die Aussteller "seit dem Beginn der Gesundheitskrise von der kostenlosen Erneuerung ihrer Kollektionen ohne Einschränkung der Anzahl präsentierter Produkte oder Laufdauer profitieren" können. Um optimal auf die neuen Bedürfnisse einzugehen, wurden die Funktionalitäten verbessert, um die Kontaktaufnahme und den Austausch zu vereinfachen. Die Unternehmen können in ihrer Präsentation nun umfangreichere Inhalte einfließen lassen.

An der Veranstaltung werden die Branchenakteure ihre Angebote für die Frühjahrs-/Sommersaison 2022 enthüllen. Zu erwarten sind Beiträge von Webern, Konfektionsherstellern, Bleichern und Fertigern sowie Accessoires-Herstellern und Technologieunternehmen.

Ein Schwerpunkt wird wie bisher auf die Inspiration der Mode- und Jeanscommunity gelegt. Am 1. und 2. Dezember sind zwei Trendforen geplant, ein Treffen mit den Teams der Première Vision und eines mit Lucia Rosin des Designstudios Meidea. An einer Gesprächsrunde wird die Zukunft der Denimbranche erörtert, und im Rahmen von zwei Workshops beleuchtet Alessio Berto kreative Prozesse. Das unumgängliche Thema der Nachhaltigkeit wird an zwei Smart Talks behandelt. Ein reichhaltiges Programm, das den Denim-Akteuren und -Marken alle Informationen an die Hand gibt, um ihre neuen Kollektionen vorzubereiten. Bevor sie am 25. und 26. Mai 2021 hoffentlich wieder zu einer physischen Denim Première Vision im Superstudio Piu in Mailand zusammentreffen können. 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Tags :
Mode
Textil
Messen