Der LVMH-Preis steht in den Startlöchern

"Werde Teil der Zukunft der Mode". Mit diesen Worten lädt die LVMH-Gruppe vielversprechende Talente aus aller Welt ein, an der sechsten Ausgabe ihres am Montag, den 17. Dezember, gestarteten Modewettbewerbs teilzunehmen. Die Designer, die die Nachfolge von Marine Serre, die den Preis 2017 gewann, anstreben, oder Masayuki Ino, Gründer der Unisex-Marke Doublet, der 2018 den LVMH-Preis gewann zusammen mit dem Südkoreaner Rok Hwang vom Label Rokh, der den Sonderpreis der Jury erhielt, haben bis zum 4. Februar Zeit, ihre Bewerbungen einzureichen.

Die Preisverleihung bei der 5. Ausgabe im Juni 2018 - lvmhprize.com

Die Anmeldungen erfolgen ausschließlich über die Website des LVMH-Preises lvmhprize.com. Die Kandidaten müssen zwischen 18 und 40 Jahre alt sein und mindestens zwei Damen-, Herren- oder Unisex-Prêt-à-porter-Kollektionen kreiert haben. Der Gewinner erhält eine Dotierung von 300.000 Euro und ein einjähriges Mentoring durch die Teams der Luxusgruppe.

Für diese sechste Ausgabe wird LVMH wie gewohnt auch drei junge Absolventen belohnen. Frisch diplomierte Designer sind zur Teilnahme am Wettbewerb berechtigt, wenn sie 2019 ihren Abschluss gemacht und mindestens sechs Original-Outfits (männlich, weiblich oder unisex) kreiert haben. Sie können sich bis zum 15. Mai anmelden, ebenfalls auf der dafür vorgesehenen Website. Die drei glücklichen Gewinner können sich für ein Jahr dem Kreativteam eines der Häuser der Gruppe anschließen und erhalten jeweils einen Zuschuss von 10.000 Euro.

Der LVMH-Preis, der 2014 ins Leben gerufen wurde, soll neue Talente fördern und bei ihrer Entwicklung unterstützen. Dieser Wettbewerb, der von Fachleuten der Branche genau verfolgt wird, ist ein hervorragendes Sprungbrett für junge Talente, ebenso wie der ANDAM-Wettbewerb und der Preis des Hyères Mode- und Fotografiefestivals. Innerhalb von fünf Jahren ist die Begeisterung und das Interesse an diesem Preis stetig gewachsen, wie die Teilnahme im vergangenen Jahr zeigt, als 20 Halbfinalisten aus mehr als 1.300 Einsendungen aus 90 Ländern ausgewählt wurden.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMode - VerschiedenesLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN