×
1 996
Fashion Jobs
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
CRM Specialist
Festanstellung · BRESLAU
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Technology Consultant - Product Development Bct (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
LIMANGO
Online Marketing Manager/ Brand Manager (M/W/D) / Influencer & Marketing Projects
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
CRM Manager/ Direct Marketing Manager/ Online Marketing Manager (M/W/D) Tell-A-Friend Programm / Ecommerce
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
(Junior-) Business Analyst im Einkauf (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Leiter (M/W/D) Disposition Und Steuerung im Einkauf
Festanstellung · MÜNCHEN
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Data Analytics/ Business Analytics
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung
Veröffentlicht am
28.04.2015
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Der chinesische Onlinehändler Xiu umwirbt europäische Marken

Veröffentlicht am
28.04.2015

Die chinesische Onlineplattform für Mode, Xiu.com, kündigt einen Ausbau der logistischen Kapazitäten an. Damit will das Unternehmen europäische Marken anziehen, die in China Fuß fassen möchten. In Italien und Großbritannien wurden zu diesem Zweck zwei neue Lagerhäuser eingerichtet.


Xiu.com


Diese Vorgehensweise testete Xiu.com vor einigen Jahren bereits in den USA, um amerikanischen Modelabels die Möglichkeit zu geben, über das Portal chinesische Kunden zu erreichen. Die Geschäftsführer des Portals sind überzeugt, dass die Chinesen nicht mehr wie früher vorzugsweise zu Schleuderpreisen im Ausland einkaufen, sondern sich nun lieber zu Onlinepreisen im Netz bedienen.
 
Zwischen Januar 2014 und 2015 sei der Umsatz von Xiu.com um 80 Prozent angestiegen, in erster Linie durch die Präsenz von rund 2000 Marken und Partnerportalen wie Hugo Boss, Blue Nile und eBay. In Europa soll Salvatore Ferragamo bereits Interesse an einer dreijährigen Zusammenarbeit geäußert haben.

Im vergangenen Jahr haben die chinesischen Konsumenten online 100 Milliarden Dollar für Bekleidungsartikel ausgegeben. Der Gesamtumsatz im chinesischen Onlinehandel belief sich 2014 auf rund 440 Milliarden Dollar. Laut einer Forrester-Studie soll dieser Betrag im Vierjahreshorizont auf 1000 Milliarden Dollar ansteigen. Doch um sich im chinesischen Markt behaupten zu können, müssen die europäischen Marken gegen die einheimischen Schwergewichte antreten: Auf die Branchenführer Tmall (Alibaba) und JD.com entfallen 57 und 21 Prozent des Umsatzes.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.