×
591
Fashion Jobs
RALPH LAUREN
Operations Manager (w/m/d)
Festanstellung · ZWEIBRÜCKEN
HUGO BOSS
Account Manager (M/W/D) Key Account Hugo Woman Sales
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Teamleitung (M/W/D) Product Management DOB
Festanstellung · WÜRZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
HEADHUNTING FOR FASHION
Merchandise Manager E-Commerce (M/W/D) Multibrand
Festanstellung · BERLIN
HUGO BOSS
(Senior) Planning Manager E-Commerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Planner Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Business Process Manager Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts Bwl Digital Business Management (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Duales Studium Bachelor of Arts International Business (M/W/D) 2021
Festanstellung · Herzogenaurach
C&A
IT Supporter (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Logistik
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
IT Business Analyst (M/W/D) Bereich Buying Planning Allocation
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Human Resources Manager, German Cluster
Festanstellung · Munich
PUMA
Manager IT Sales Solutions
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Controller / Merchandise Planner - Ware / Digitalisierung (M/W/D)
Festanstellung · Wuppertal
C&A
Senior Business Process Specialist (M/W/D) Warehouse
Festanstellung · Düsseldorf
TIFFANY & CO
Sales Supervisor (M/F/D)
Festanstellung · MUNICH
HUGO BOSS
IT Consultant Supply Chain Solutions (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant E-Commerce (M/F/D) 1
Festanstellung · Metzingen

Dessous-Marke Victoria's Secret wird privatisiert

Von
Reuters
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
20.02.2020
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

L Brands Inc. verkauft eine Mehrheitsbeteiligung an Victoria's Secret an die Investmentfirma Sycamore Partners. Insgesamt werde die Dessous-Marke bei dem Deal mit 1,1 Milliarden Dollar bewertet. Das Unternehmen wolle sich auf seine Kernmarke Bath & Body Works konzentrieren.

Photo: Victoria's Secret - DR


L Brands fügte hinzu, dass der langjährige Chief Executive Officer Leslie Wexner nach Abschluss der Transaktion von seinem Amt zurücktreten und Chairman Emeritus werden würde.

Die Beteiligungsgesellschaft Sycamore Partners mit Sitz in Columbus, Ohio, erhält für 525 Millionen Dollar (486 Mio Euro) die 55-prozentige Mehrheit und will das Unternehmen privatisieren. Die restlichen 45 Prozent bleiben beim bisherigen Mutterkonzern L Brands.

Leslie Wexner, Chairman und CEO von L Brands, sagte: "Wir glauben, dass diese Umstrukurierung es Bath & Body Works – das den größten Teil des konsolidierten Betriebsergebnisses im Jahr 2019 ausmacht – ermöglicht, weiterhin ein starkes Wachstum zu erzielen und eine angemessene Marktbewertung zu erhalten. Die Transaktion wird es dem Unternehmen darüber hinaus ermöglichen, seine Schulden zu reduzieren."

"Wir glauben, dass die Trennung von Victoria's Secret Lingerie, Victoria's Secret Beauty und PINK sowie der Wandel hin zu einem privatisierten Unternehmen den besten Weg darstellt, um diese Geschäftsbereiche wieder auf ihr historisches Rentabilitäts- und Wachstumsniveau zu bringen."

Stefan Kaluzny, Managing Director von Sycamore Partners, fügte hinzu: "Wir glauben, dass es eine erhebliche Chance gibt, das Wachstum wieder zu beleben und die Rentabilität von Victoria's Secret zu verbessern. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Führungsteam, um diese Ziele zu verfolgen".

© Thomson Reuters 2020 All rights reserved.