×
1 629
Fashion Jobs
GI GROUP FASHION & LUXURY
Sales Consultant (M/W/D) Luxury Furniture & Design
Festanstellung · MÜNCHEN
MARC CAIN
Team Leader Human Resources (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
MARC CAIN
Team Leader Controlling (M/W)
Festanstellung · BODELSHAUSEN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · BERLIN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Area Manager (M/W/D) Jewellery Brand Wholesale - North Germany
Festanstellung · HAMBURG
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products Mit Italienischkenntnissen (M/W/D) Für Die Marke Rimowa - in Vollzeit in Köln
Festanstellung · KÖLN
GI GROUP FASHION & LUXURY
Quality Specialist For Leather Goods, Accessories & Textile Products With Italian Kwnoledges (m/f/x) For Rimowa in Cologne
Festanstellung · KÖLN
TAPESTRY
Wholesale Sales Manager - DACH & Eastern Europe
Festanstellung · Munich
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · GÜNZBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · MÖNCHENGLADBACH
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · TRIER
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · PADERBORN
ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · KARLSRUHE
PUMA
Buyer Retail Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W) 40h/Woche in Ludwigsburg
Festanstellung · LUDWIGSBURG
L’ORÉAL GROUP
Buyer im Werbemitteleinkauf (M/W/D)
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Ecommerce Campaign Manager (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
PUMA
Business Process Manager Transactions
Festanstellung · Herzogenaurach
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
TIMBERLAND
Senior Sales Representative (m/f/x) Timberland
Festanstellung · MÜNCHEN
Werbung

Deutsche Bank und Borletti verkaufen Printemps

Von
DPA
Veröffentlicht am
today 08.04.2013
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

PARIS - Die französische Luxus-Kaufhauskette Printemps wird an Investoren aus dem reichen Golfstaat Katar verkauft. Nach Angaben des bisherigen Holding-Chefs Maurizio Borletti hat die Deutsche Bank dem geplanten Geschäft zugestimmt. Einer ihrer Immobilienfonds hielt zuletzt 70 Prozent an dem 1865 gegründeten Traditionsunternehmen.



Die Katarer haben laut Borletti Investitionen von 270 Millionen Euro zugesichert. In Paris, Marseille sowie bei Nizza sollten in den nächsten Jahren neue Kaufhäuser eröffnet werden, sagte der Italiener der französischen Wirtschaftszeitung "Les Echos" (Montag).

Borlettis Beteiligungsgesellschaft hatte Printemps 2006 zusammen mit dem Deutsche-Bank-Unternehmen RREEF für 1,075 Milliarden Euro gekauft. Nach Informationen von "Les Echos" zahlen die Katarer nun 1,6 Milliarden Euro inklusive Schulden von 550 Millionen Euro.

Investoren aus dem ölreichen Zwergstaat hatten zuvor bereits mehrere Pariser Luxushotels sowie den Fußball-Erstligaclub Paris Saint-Germain (PSG) gekauft. An Unternehmen wie Total und Lagardère halten sie Anteile. Zu Printemps gehören knapp zwei Dutzend Kaufhäuser, davon eins in Japan. Das Haupthaus am Boulevard Haussmann in Paris rühmt sich, die größte "Beauty-Abteilung" der Welt zu haben.

Copyright © 2019 Dpa GmbH