Die italienische Mode will eine Messe für die gesamte Branche ins Leben rufen

Die italienischen Modeinstitutionen (Altagamma, AltaRoma, Sistema Moda Italia und Camera nazionale della moda italiana) sowie diverse Messe-Organisatoren sind von Carlo Calenda, Vize-Minister für wirtschaftliche Entwicklung, nach Mailand in die ICE, die italienische Außenhandelsagentur, geladen worden.

Carlo Calenda

Inhalt der nicht öffentlichen Zusammenkunft  waren Vorgespräche der verschiedenen Akteure zur Gründung einer neuen Mode-Messe in Mailand.

Die Information wurde FashionMag.com von verschiedenen Teilnehmern bestätigt. Mit diesem Vorhaben sollen Mode und Accessoires Made in Italy unter einem Dach vereint werden. Die Großveranstaltung soll in den Pavillons der Mailänder Messe in Rho zeitgleich mit der Mailänder Fashion Week abgehalten werden.

Näheres zu den Plänen soll in den kommenden Wochen bekannt gegeben werden.
 

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterMessen
NEWSLETTER ABONNIEREN