×
1 878
Fashion Jobs
AEYDĒ GMBH
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
AEYDĒ GMBH
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Head of Product Data Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · ERFURT
FASHION CLOUD
Sales Manager Germany - Shoes Market (M/W/D)
Festanstellung · HAMBURG
FASHION CLOUD
(Senior) Sales Manager (M/W/D) - Remote Aus de
Festanstellung · HAMBURG
CLAUDIE PIERLOT
Area Manager Germany & The Netherlands H/F
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Junior Product Line Manager Teamsport Accessories …
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Working Student Business Solutions Planning & bi
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Senior Manager Creative Planning & Production
Festanstellung · Herzogenaurach
AEYDĒ GMBH
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
AESOP
Verkaufsberater - Retail Consultant (M/W/D) | Teilzeit | München, Oberpollinger
Festanstellung · München
AESOP
Retail Consultant - Verkaufsberater (M/W/D) | Teilzeit | Alsterhaus, Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ESPRIT EUROPE GMBH
(Central Germany) Area Manager Vertrieb (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
HERRENAUSSTATTER.DE
Content Manager Schwerpunkt Social Media in München-Nord (M/W/D)
Festanstellung · GARCHING BEI MÜNCHEN
ADIDAS
Senior Manager Hype Merchandising - bu Originals, Basketball & Partnerships (m/wd)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Digital Publishing - Brand Central (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Manager Supply Chain ct Evolution & Projects (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · KÖLN
LOVE STORIES
Account Manager DACH- Hybrid
Festanstellung · HAMBURG
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · STUTTGART
LOVE STORIES
Account Manager DACH - Hybrid
Festanstellung · BERLIN
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.04.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Luxusmarken feiern den Fastenmonat Ramadan

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
05.04.2022

Am 2. April begann für Muslime in aller Welt der Ramadan. In diesem wichtigen Monat im islamischen Mondkalender ist das Fastenbrechen nur nach Sonnenuntergang zulässig. Ein Teil der Bevölkerung nutzt die Abendstunden, um Einkäufe zur Feier dieser Momente zu machen.

Im Jahr 2020 litt der Luxusmarkt in Nahost stark unter den Auswirkungen der Coronavirus-Krise, die seine Entwicklung beeinträchtigte. 2019 erzielte die Branche einen Umsatz von USD 8,95 Milliarden (ca. EUR 8,11 Mrd.), im Folgejahr USD 1,49 Milliarden (EUR 1,3 Mrd.) weniger. Nun erholt sich der Markt langsam. Die Expo 2020 in Dubai, die vom 1. Oktober bis 27. Dezember 2021 über acht Millionen Besucher verzeichnete, verlieh dem Luxusmarkt in der Region neuen Aufwind. Die Feierlichkeiten rund um den Fastenmonat dürften das Wachstum in den Ländern des Nahen Ostens weiter ankurbeln. Hier eine Auswahl der Projekte, die Luxusmarken speziell für die Region umgesetzt haben.

Stella McCartney



Am 2. April 2022 launchte Stella McCartney ihre Kollektion «Crystal Exclusives» zu Ehren des Fastenmonats Ramadan und des Fests des Fastenbrechens Eid al-Fitr. Die Londoner Designerin legte zwei ihrer Hauptprodukte für die Sommersaison mit goldenen Akzenten neu auf: kristallbesetzte Netzclogs und eine Mini-Umhängetasche. Die Accessoires sind in den Stores in Dubai, Kuwait und Riad sowie in Europa in London, Paris und Mailand erhältlich.


Stella McCartney


Dior



Dior präsentiert eine exklusive Capsule Collection, die seit dem 17. März 2022 in den Stores im Nahen Osten sowie in ausgewählten Pop-up-Stores in Dubai, Kuwait und Riad erhältlich sind. Eine funkelnde Garderobe mit fließenden, lockeren Schnitten und Entwürfen in schillernden Farben.


Christian Dior



Louis Vuitton



Das französische Modehaus präsentiert eine neue Ramadan-Minikollektion und ergänzt sie um eine Prêt-à-porter-Kollektion für Damen. Sie ist seit Mitte März exklusiv in den Verkaufsstellen der Marke erhältlich. Das Luxushaus bietet Entwürfe zwischen Tradition und Moderne, mit Accessoires wie die Mini-Capucines-Tasche in Schwarz und Smaragdgrün und ein kleiner Lederkoffer in denselben Farben.


Louis Vuitton


Tory Burch



Auch die amerikanische Marke enthüllt eine Capsule Collection für den Ramadan, die seit dem 25. März 2022 im Nahen Osten erhältlich ist. Die speziell für den Fastenmonat entworfene Kollektion umfasst ein Lederwaren-Set in Metallic-Gold und Blau. Sie wird online und in allen Verkaufsstellen des Hauses angeboten. Dazu kommt ein kleiner Beutel in Metallic-Schattierungen, der ausschließlich in den Ländern des Golf-Kooperationsrats (GCC) angeboten wird, so beispielsweise in Saudi-Arabien und Kuwait.



Tory Burch


Tommy Hilfiger



Tommy Hilfiger bietet seit März 2022 die Frühjahrskollektion "The Oasis", die ebenfalls speziell für den Ramadan entworfen wurde. Es handelt sich um die sechste Kollektion des Labels, die dem heiligen Fastenmonat gewidmet ist. Die amerikanische Marke enthüllte eine Auswahl von Kleidern für Damen und Mädchen in Pastellfarben: Lange Popelin-Kleider und fließende einfarbige Ensembles, mit einem Hauch Bohemian und Eleganz. In diesem Jahr will die Marke talentierte Künstler aus dem Nahen Osten in den Vordergrund rücken. Die Kollektion wird in Europa und allen Ländern des GCC sowie auch online angeboten.


Tommy Hilfiger Tommy HilfigerEtroLa maison de couture italienne a imaginé une collection capsule, intitulée «Arabesque Paisley» qui p - Tommy Hilfiger


Etro



La maison de couture italienne a imaginé une collection capsule, intitulée «Arabesque Paisley» qui p


Etro



Das italienische Couture-Haus entwarf eine Minikollektion mit dem Titel «Arabesque Paisley», mit Kleidungsstücken und Accessoires aus leichten, zarten Stoffen wie Seide oder Crepe-de-Chine. Die Kollektion ist ab April online und in zahlreichen Läden in Europa, Asien und den USA erhältlich.


Etro



 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.