×
2 989
Fashion Jobs
HUGO BOSS
Retail Business Development Manager (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Global Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
SHISEIDO
HR Business Partner (M/W/D) Schwerpunkt Recruiting, Zunächst 1 Jahr Befristet
Festanstellung · Düsseldorf
ESPRIT
Merchandise Manager Licenses (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Key Account Manager (M/W/D) Premium Brand Fmcg
Festanstellung · DÜSSELDORF
HUGO BOSS
Quality Assurance Manager Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Sales Manager*
Festanstellung · DÜSSELDORF
ADIDAS
Senior Manager Brand Calendar Markets - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
sr. Manager Sales Finance (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Identity (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression Comms (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director - Brand Expression (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Design Director - Brand Expression - Brand Direction (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Stella And Partnerships App/ Ftw - Sportswear And Training (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
JODA HEADHUNTING
District Manager (M/W/D) Region Nürnberg
Festanstellung · NÜRNBERG
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Marketplace Manager Global Ecommerce (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Global Retail - Retail Systems And Operations (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HEADHUNTING FOR FASHION
Social Media Manager*
Festanstellung · MÜNSTER
Werbung
Veröffentlicht am
17.07.2018
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Otto Group wirbt um Anleger mit Zins von vier Prozent

Veröffentlicht am
17.07.2018

​Die Otto Group geht einen unkonventionellen Weg, um  private und institutionelle Anleger zu werben und bietet dabei einen Zins von vier Prozent pro Jahr.

Die sogenannte Hybridanleihe ist für Banken und Versicherungen genauso interessant wie für Privatpersonen. Bereits ab einer Investition von 1.000 Euro können Interessierte das Papier unterzeichnen. Finanzexperten bestätigen, dass die Anleihe durchaus auch für private Anleger attraktiv ist.

Otto Group Zentrale - Otto Group


Hybridanleihen, gelten als nachrangige Papiere und halten daher auch Risiken bereit. Falls das Unternehmen Konkurs gehen sollte, verlieren auch die Anleger ihre Investitionen. Im Hinblick auf die starken Unternehmenszahlen von Otto besteht da allerdings kein Grund zur Sorge. Weltweit erzielte der Konzern im Geschäftsjahr 2017/18 Umsätze in der Höhe von 13,65 Milliarden Euro. Das Hamburger Unternehmen erhöhte die Online-Umsätze um 10,9 Prozent auf 7,8 Milliarden Euro.

Die Zinszahlungen in Höhe von vier Prozent gelten auch als sicher, allerdings könnte der Konzern sie im Notfall einbehalten. Nach einer Laufzeit von sieben Jahren ist das Unternehmen außerdem in der Lage die Anleihe zurückzahlen. Anleger können das Papier zwar während der Laufzeit verkaufen, allerdings unterliegen auch Anleihen starken Kursschwankungen. Als hybrides Zinspapier ist die Anleihe mit einer Aktie vergleichbar und damit riskanter als konventionelle Bonds. Das Risiko wird also mit einer hohen Rendite ausgeglichen. Darüber hinaus erhält Otto kein Rating von den großen Bonitätsprüfern Standard & Poor’s (S&P), Moody’s oder Fitch. Der Aufwand und die Kosten stünden in keinem Verhältnis zum Ertrag, so Boris Jendruschewitz, zuständig für die Refinanzierung von Otto, gegenüber dem Handelsblatt.

Eine herkömmliche Otto-Anleihe  rentiert aktuell mit 1,7 Prozent. "Der Risikoaufschlag im Vergleich zu den anderen Otto-Anleihen ist ordentlich", erklärte Sönke Niefünd, Leiter der Vermögensverwaltung beim Privatbankhaus Otto M. Schröder Bank.
 

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.