×
1 907
Fashion Jobs
AEYDE
Accounting Director/ Hauptbuchhalter (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Product Line Manager Teamsport Individual
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
AEYDE
Art Director/ Graphic Designer (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
PUMA
Marketing Manager Esports And Gaming
Festanstellung · Herzogenaurach
SALAMANDER
Assistent (W/M/D) Einkauf
Festanstellung · Wien
ON RUNNING
Key Account Marketing Specialist Germany
Festanstellung · BERLIN
ON RUNNING
Sourcing Partner
Festanstellung · BERLIN
URBN
Urban Outfitters District Manager - Germany
Festanstellung · BERLIN
AEYDE
Creative Brand Manager / Producer (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/W/D)
Festanstellung · Frankfurt am Main
AEYDE
HR Director (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
LIMANGO
Sales Manager Marktplatz (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
ON RUNNING
Wfm Resource Planning Analyst
Festanstellung · BERLIN
ASICS
IT System Application Specialist (M/W/D) Emea
Festanstellung · Neuss
ASICS
Operations Manager (M/W/D)
Festanstellung · Neuss
AEYDE
Brand Marketing Project Manager (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
(Senior) Sales Manager (M/W/D) Shoes Premium - Süd Deutschland
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
AEYDE
Merchandise Coordinator (M/F/D)
Festanstellung · BERLIN
ADIDAS
Senior Manager Fashion Sales (Hype) - Europe (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistent Non-Fashion/ Overstock Management (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Merchandise Planner Assistant Fashion (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
Werbung
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.01.2022
Lesedauer
3 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Die Pitti Uomo 101 eröffnet am Dienstag die Herrenmodesaison

Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
10.01.2022

Am Dienstag, den 11. Januar, und bis Donnerstag, den 13. Januar, eröffnet die Pitti Uomo die Herrenmodesaison für Herbst/Winter 2022/23. Auf dem Höhepunkt der fünften Covid-19-Welle könnte der Zeitpunkt für die Florentiner Veranstaltung, die weltweit als Referenz in Sachen Herrenmode gilt, nicht schlechter sein. Mehrere für Anfang des Jahres geplante Messen entschieden sich für eine Absage oder Verschiebung ihrer Ausgaben. Dieses Branchentreffen, das es erlaubt, den Puls des Marktes in diesem heiklen Moment zu fühlen und die neuesten Menswear-Trends zu entdecken, dürfte daher mit umso größerem Interesse verfolgt werden.

Die Pitti Uomo wird im Januar einen interessanten Einblick in den Menswear-Markt bieten - pittimmagine.com


Von Anfang an betonte der Veranstalter Pitti Immagini, dass seine Januar-Ausgabe in einem physischen Format wie im vergangenen Juni stattfinden werde. Und trotz der in den letzten Tagen angekündigten Absagen, von Brunello Cucinelli bis hin zum Ehrengast Ann Demeulemeester, die ihren Auftritt auf nächsten Juni verschoben hat, hielt er daran fest. Nach zwei komplizierten Jahren ist es – trotz Light-Format – ein wichtiges Treffen für die Branche, die seit 2020 besonders stark gelitten hat. Wie der Chef der Florentiner Messen Raffaele Napoleone im November letzten Jahres erinnerte, "ist der weltweite Messeumsatz von 28,4 Milliarden Euro im Jahr 2019 auf 9 Milliarden Euro im Jahr 2020 gesunken".

In der Tat soll das in der letzten Saison geteste "Minimalkonzept" für maximale Sicherheit sorgen. In dieser auf drei Tage verkürzten Wintersaison werden die beiden Hauptveranstaltungen – die Pitti Uomo 101 und die Kindermodemesse Pitti Bimbo 94 – wieder am selben Tag und am selben Ort, nämlich in der Fortezza da Basso, abgehalten. Die Zahl der Aussteller beträgt 540 gegenüber 400 im Juni und somit mehr als doppelt so viele wie üblich. 37 von ihnen sind ausschließlich über die Online-Plattform Pitti Connect vertreten. 151 Marken kommen aus dem Ausland, was 28% der Gesamtzahl entspricht.

Das Hygienekonzept wurde durch das Tragen von FFP2-Masken, den "Super Green Pass" und das Verbot, außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche zu essen, verschärft. Es wurden mehrere Covid-Test-Stationen eingerichtet, und die Eröffnungszeremonie wird zum ersten Mal innerhalb der Festung stattfinden und online übertragen, um weite Wege zu vermeiden.
 
Der Slogan und das Leitthema lautet in dieser Saison "Pitti Reflections", wobei mit der Doppelbedeutung des Wortes 'reflektieren' gespielt wird. Der Schwerpunkt liegt insbesondere auf der Weiterentwicklung der traditionellen Herrenbekleidung, deren klassischste Stücke in neuem Look ein großes Comeback in den Geschäften feiern.

Ein Beispiel dafür ist der Bereich "Futuro Maschile", in dem es um die fortschrittlichste zeitgenössische Menswear geht und der sich im Obergeschoss des zentralen Pavillons in der Fortezza da Basso auf 6.000 Quadratmetern erstreckt. Diese Sektion ist Teil des Bereichs "Fantastic Classic", der der formellen Kleidung gewidmet ist und neben zwei anderen wichtigen Bereichen liegt: "Dynamic Attitude", in dem die Sportswear-Marken vertreten sind, und "Superstyling", in dem die aufstrebenden Designer versammelt sind, wobei der Bereich "Sustainable Style" den Fokus vor allem auf junge, nachhaltige Labels legt.

Zu den Highlights gehören KNT, die experimentelle Linie des neapolitanischen Designers Kiton, die Installation der italienischen Marke Lardini, die einen großen Wintergarten nachbildet, das Sonderprojekt des legendären englischen Lederhauses Connolly, das sich im Besitz von Isabel Ettedgui befindet, das nachhaltige Sportswear-Label des britischen Designers Christopher Raeburn und die historische amerikanische Marke Filson, die ihr 125-jähriges Jubiläum und den Start ihres Vertriebs in Europa feiert.

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.