×
3 204
Fashion Jobs
ADIDAS
sr Director Marketing Strategy
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Brand Manager / Product Manager Boss Black Spw (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
ADIDAS
Senior Product Owner - Advanced Analytics Brand (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Stockroom Manager & Operations (M/F/D) Adidas bc Hamburg
Festanstellung · Hamburg
ADIDAS
Director Headoffice - Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Design Director Apparel Jackets - bu Outdoor (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Regional Manager Retail South East Germany (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ADIDAS
Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Manager fw - bu Sportswear & Training - Limited Until Aug 2022 (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Owner Payments (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Assistant Product Manager Footwear (3x) (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager Footwear - bu Football (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Senior IT Project Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
EASTPAK
Sales Representative (M/W/D) Eastpak
Festanstellung · HAMBURG
ADIDAS
Product Owner Acquisition (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Product Owner Data Privacy (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
ADIDAS
Senior Product Manager - Culture Collaborations & Partnerships (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
HUGO BOSS
Consultant Datenschutz (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Licence Manager (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Working Student Analytics & Business Intelligence E-Commerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
ESPRIT
Head of PR & Communication (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
NEW BALANCE
Emea Logistics Manager
Festanstellung · Düsseldorf
Werbung
Veröffentlicht am
14.02.2017
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Diesel arbeitet für "Make Love Not Walls" mit David LaChapelle

Veröffentlicht am
14.02.2017

Die Denimmarke Diesel setzt sich mit der Plattform Make Love Not Walls unter Federführung von Fotograf David LaChapelle über alle Grenzen hinweg. ​Botschafter der Kampagne wird ein regenbogenfarbener, aufblasbare Panzer.


David LaChapelle fotografierte die Diesel-Kampagne "Make Love Not Walls". - Diesel

 
Mit fotografischer Bildsprache und einer Reihe globaler Aktionen setzt #makelovenotwalls ein Zeichen gegen die mentalen und physischen Mauern zwischen uns und lädt alle Seiten ein, im Namen der Liebe und Solidarität zusammenzukommen. Und das in einem historischen Moment, in dem Hass, Mauern und Angst die politische Oberhand gewinnen.

Diesel will diese Mauern niederreißen und zeigen, dass dahinter eine blühende und aufregende Zukunft auf uns wartet. „Wir bei Diesel wenden uns mit Entschiedenheit gegen das Säen von Hass und wollen das die Welt mehr denn je wissen lassen“, sagt Artistic Director Nicola Formichetti. „Liebe und Zusammenhalt sind für eine lebenswerte Gesellschaft und eine Zukunft, wie wir sie uns alle wünschen, essentiell“, fügt Formichetti hinzu.

Der für sein Engagement für Diversität und die Rechte des Individuums auf der ganzen Welt berühmte amerikanische Fotograf und Künstler David LaChapelle will zusammen mit Formichetti und einer von Anomaly Amsterdam entwickelten Plattform – buchstäblich – Barrieren durchbrechen.

Diesel nimmt sich die Mauer vor – das Symbol der Trennung und Teilung schlechthin – und reißt sie nieder, um darum herum eine Geschichte mit starken Bildern zu erzählen: Der Diesel Love-Panzer bricht ein Herzsymbol in die sich vor ihm auftürmende Mauer und verwandelt das Bollwerk in einen Ort der Freude und Blumen, an dem Freiheit und Liebe gefeiert werden. Endlich befreit, aufrichtig gegenüber uns selbst und anderen zu sein und wen oder was immer wir wollen zu lieben.

„Seit unserer David LaChapelle-Kampagne mit den zwei sich küssenden Matrosen von 1995 bis heute hat Diesel immer wieder Grenzen überschritten. Wir brauchen all unseren Mut, um gerade heute, wo die vorherrschende Angst unsere Welt mit immer mehr Mauern zu unterteilen droht, weiterhin Barrieren zu überwinden“, sagt Renzo Rosso, der Gründer von Diesel.

Der regenbogenfarbene aufblasbare Panzer der Kampagne wird zunächst am 14. Februar in London und dann in Mailand, Shanghai, New York, Berlin und Tokio seine Liebesbotschaft verbreiten. Das von seiner ursprünglichen Bestimmung entledigte Militärfahrzeug wird zu einem Symbol der Hoffnung. Die Maschine, die früher entzweite, führt uns nun zusammen.

Copyright © 2021 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.