Dior eröffnet zum 70. Jubiläum die Türen zum Archiv des Modehauses

Die Kreativdirektorin des Pariser Modehauses Dior gab einen seltenen Blick hinter die Kulissen der Studios vor der Haute Couture Fashion Week. Anlass war der 70. Geburtstag des Labels.


Show ansehen
Maria Chiuri Grassi nimmt den Beifall für ihre Kollektion entgegen. Christian Dior - Fall-Winter2017 - Haute Couture show in Paris on Monday. - © PixelFormula


Maria Grazia Chiuri, die erste Frau, die in der Geschichte des Luxus-Modehauses an die kreative Spitze gesetzt wurde, sagte, sie sei „um das Dior-Archiv herumgegangen“, wie der Gründer Christian Dior einst "um die Welt ging", um Inspirationen für ihre neue Kollektion zu bekommen.

Im Inneren der Studios arbeiteten einige Näherinnen an aufwendigen Chiffon- und goldfarbenen Kleidern, und kreierten die Ensembles, die am Montag in einer mit Spannung erwarteten Herbst/Winter 2017718 Haute Couture-Kollektion vorgestellt wurden.
 
Die erste Haute Couture-Kollektion der Italienerin wurde auf einem Outdoor-Catwalk in der Nähe des Hôtel des Invalides präsentiert. Lebensgroße Tiere wie Elefanten und Giraffen aus Holzbausätzen standen in einem Setting, das an die afrikanische Savanne erinnerte. Unter den prominenten Gästen u.a. die Sängerin Celine Dion und die spanische Schauspielerin Rossy de Palma. Die Kleidung: Robuste Overalls aus schwerem Leder bis zum Woll-Hosenanzug. Lange Kleider, gerafft in der Taille, lange Trenchcoats, die im Stil an die Zeit erinnert haben, als Dior gegründet wurde – alles in Grautönen.
  
Chiuri sagte, sie sei von einer Weltkarte inspiriert worden, die sie in den Archiven des Modehauses gefunden hat, und die für sie die Bereitschaft von Christian Dior symbolisiert hat, dass er Fragmente aus den Kulturen der ganzen Welt in seine Arbeit hat einfließen lassen.
 
Am Abend folgte noch eine Ausstellung „Christian Dior – Couturier du Rêve“ ("Christian Dior: Traumdesigner") – eine große Retrospektive zum 70. Geburtstag des Modehauses im Musée des Arts Décoratifs, Frankreichs wichtigstem Modemuseum, untergebracht in einem Flügel des Louvre.
 

© Thomson Reuters 2019 All rights reserved.

Luxus - Prêt-à-PorterLuxus - AccessoiresLuxus - VerschiedenesLifestyle - VerschiedenesKreation
NEWSLETTER ABONNIEREN