Dior präsentiert seine nächste Cruise Collection in Marrakesch

Dior wird seine Cruise Collection 2020 am 29. April in der marokkanischen Kaiserstadt präsentieren, dies bestätigte ein Sprecher des Modehauses gegenüber FashionNetwork.com vergangenen Freitag.

Dior Cruise Collection 2019 in Chantilly

Diese Reise in die marokkanische Kaiserstadt folgt auf die letzte Cruise Collection, die in den erhabenen Ställen des Schlosses von Chantilly nördlich von Paris präsentiert wurde – die ganz im Zeichen von Mexiko und seinen typischen Reiterinnen, den Escaramuzas, stand. Ein Jahr zuvor hatte Maria Grazia Chiuri, die Designerin an der Spitze von Dior, einen abgelegenen Gipfel eines amerikanischen Canyons in Calabasas, Kalifornien, besucht, um ihre Far West inspirierte Kollektion zu enthüllen. Das Jahr davor hatte das Modehaus seine Cruise Show 2017 im Blenheim Palace in England organisiert, um seine Ode an die britische Raffinesse zu präsentieren.
 
Ironischerweise wird die Stadt Marrakesch oft mit Yves Saint Laurent, Diors Rivalen, in Verbindung gebracht. Der Couturier besaß dort ein prächtiges Riad und den berühmten Majorelle-Garten. Das Yves Saint Laurent Museum wurde 2017 in Marrakesch eröffnet.
 
Dior wird die Cruise Shows oder "resort season" Ende April eröffnen: Chanel folgt am 3. Mai im Grand Palais, Prada am 2. Mai und Louis Vuitton am 8. Mai, beide in New York.

Übersetzt von Felicia Enderes

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Mode - Prêt-à-PorterLuxus - Prêt-à-PorterLuxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN