×
1 399
Fashion Jobs
keyboard_arrow_left
keyboard_arrow_right

Dm bietet ab sofort Bezahlung per Alipay in allen deutschen Märkten

Veröffentlicht am
today 01.07.2019
Lesedauer
access_time 2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

In den mehr als 1.970 Dm-Märkten können chinesische Touristen ab sofort mit Alipay zahlen. Damit ergänzt Deutschlands größter Drogeriemarkt die bestehenden Zahlungsarten um die bei Chinesen beliebte Mobile Payment-Lösung.

Ab sofort können Kunden bei Dm mit Alipay zahlen - dm-drogerie markt


Alipay ist eine weltweite Zahlungs- und Lifestyle-Plattform, die gemeinsam mit lokalen E-Wallet-Partnern mehr als eine Milliarde Nutzer versorgt. Alipay wurde 2004 gegründet und gehört zur Ant Financial Services Group, dem Fintech-Player der Alibaba Group – Asiens größter Handels- und Kommunikationsplattform. 
 
"Bereits 2020 werden pro Jahr voraussichtlich mehr als 160 Millionen Chinesen ins Ausland reisen – viele davon auch nach Europa und Deutschland. Als Resultat dieses Trends wachsen die Konsumentenausgaben über Alipay in Deutschland dieses Jahr sehr stark; im Vergleich zum letzten Jahr sind die Ausgaben bereits 2,5-Mal so hoch", sagt Roland Palmer, Head of Alipay Europe.

"Unser Ziel ist es, den chinesischen Touristen auf all ihren Reisen mobiles Bezahlen zu ermöglichen, da sie diese Zahlungsmethode schätzen und bevorzugen. Wir freuen uns sehr über den Launch bei Dm, weil sich die in Dm-Märkten angebotenen Produkte bei chinesischen Reisenden großer Beliebtheit erfreuen. Sicherzustellen, dass Alipay in allen deutschen Dm-Märkten verfügbar ist, ist deshalb ein logischer Schritt", so Palmer.
 
Die technische Implementierung bei Dm-Drogerie übernimmt Epay, langjähriger Partner von Dm und Spezialist für elektronischen Zahlungsverkehr sowie Prepaid- und Gutscheinlösungen. Epay hat die Zahlungsart über eine eigene Kassenintegrationssoftware bereits bei anderen Händlern integriert. 
 
"Dm-Drogerie Markt ist heute weit über die Grenzen Europas hinaus für ein innovatives drogistisches Sortiment, hohe Qualität und konsequente Kundenorientierung bekannt. Sowohl Besuchern aus China als auch den in Deutschland lebenden Chinesen, die bei uns einkaufen, bieten wir mit Alipay eine Zahlungsart an, mit der sie vertraut sind", erklärt Martin Dallmeier, als Dm-Geschäftsführer verantwortlich für das Ressort Finanzen + Controlling, die Beweggründe für die Einführung von Alipay.
 
Zusätzlich zu den Online-Zahlungen expandiert Alipay auch zu In-Store-Offline-Zahlungen innerhalb und außerhalb Chinas. In Übersee deckt Alipay aktuell über 50 Länder und Regionen ab. Steuerrückerstattung über Alipay ist zudem in 35 Länder und Regionen möglich.

Die Plattform arbeitet mit über 250 ausländischen Finanzinstituten und Anbietern von Zahlungslösungen zusammen, um grenzüberschreitende Zahlungen für chinesische Reisende im Ausland und Kunden im Ausland zu ermöglichen, die Produkte von chinesischen E-Commerce-Websites kaufen. Alipay unterstützt derzeit 27 Währungen. In Deutschland bieten mehrere Tausend Einzelhändler Alipay an. Kooperationen bestehen bislang unter anderem mit Breuninger, Kaufhof, Rossmann, Müller, WMF, Zwilling, The North Face, Timberland und Promod.

Copyright © 2019 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.