Dolce & Gabbana: Hoheit und Rock&Roll

Der Eintritt ins digitale Zeitalter ist keinem anderen Modehaus so elegant gelungen wie Dolce & Gabbana. Die jüngsten Schauen des Labels waren ein krönendes Highlight für Influencer und Fans der Marke.
 

Dolce & Gabbana Herrenkollektion 2018/2019 - PixelFormula

Für die Präsentation der Herbstkollektion unter dem Titel "Kings Angels" errichteten die Designer am Ende des Laufstegs die Scheinfassade eines königlichen Palasts. Die Show am Samstagnachmittag wurde von Christian Combs eröffnet, er trug einen goldenen Gala-Gehrock mit einer Medaille. Darauf folgte Internet-Sternchen Cameron Dallas, im alltagstauglichen Aristokraten-Look mit schwarzer Paradeuniform und auf dem Ärmel aufgestickten Lettern: "KING".

Doch die Show hätte geradesogut unter dem Titel "Von Amoretten und Königen" laufen können, denn diese sind in der Kollektion omnipräsent. Engelchen und Putten nehmen auf den 109 Looks der riesigen Show einen zentralen Platz ein.
 
Auf Zuschauerseite suchten die Fans von Dolce & Gabbana, die nicht für ihre Zurückhaltung bekannt sind, das Rampenlicht. Gefühlt ein Viertel der Gäste in den ersten Reihen reiste mit ihrem persönlichen Fotografen an, um jegliche ihrer Regungen umgehend festhalten zu können. Die Kollektion selbst überzeugte mit purpurroten Dreiteilern aus Jacquard-Gewebe, raffinierten Roben mit Kaschmir-Motiven, eleganten Mänteln aus rotem Brokat mit Fuchsfell-Streifen und Smoking-Jacken mit grafischen Blumenprints.

Vor der Show sorgte das Designerduo mit einem auf Großleinwand projizierten Film über zahlreiche Influencer wie Rafferty Law (Jude Laws Sohn) und Brandon Thomas Lee (Sohn von Pamela Anderson und Tommy Lee) für eine stark monarchisch geprägte Atmosphäre. Der Name der präsentierten VIPs wurde in metergroßen Lettern angezeigt, um ja niemandem zu entgehen.

Zum Finale defilierte der argentinische Juventus Turin-Spieler Paulo Dybala mit viel Gusto. Doch der Sänger Maluma stahl ihm die Show, als er im goldenen Smoking seinen Song "Felices los 4" anstimmte. Die Performance des schönen Kolumbianers wurde mit einer Standing Ovation belohnt.

Nur wenige Stunden später organisierte Dolce & Gabbana in der Martini Bar an der sehr zentral gelegenen Corso Venezia eine zweite Modenschau – die "Unexpected Show". Dieselben Models wie bereits am Nachmittag präsentierten Dolce & Gabbanas Interpretation der Urbanwear. Bis auf wenige Ausnahmen waren die Stücke mit Logos und typografischen Elementen verziert – manchmal prangte gar die Aufschrift "King" darauf, so auf übergroßen Baseball-Jacken, Basketball-Shorts, Jogginghosen usw. Mit einer breiten Farbenpalette imitierte das Modehaus den Rapper-Stil.

Zu den geladenen Gästen zählten ausgewählte Journalisten und private Kunden, darunter viele Chinesen. Der berühmteste Ehrengast thronte auf einem Stuhl in der ersten Reihe. Es handelt sich um den Schauspieler Kit Harington, der in der Serie Game of Thrones die Rolle des Jon Snow spielte. Zusammen mit seiner Filmpartnerin Emilia Clarke ist Harington Markenbotschafter des jüngsten Parfüms der Marke, "The One".

"Es war ein langer Tag. Heute Morgen posierte ich drei Stunden lang für den Fotografen von GQ Italia, am Nachmittag gab ich Interviews. Da blieb gerade noch Zeit für eine kurze Dusche und jetzt habe ich mir einen Drink verdient!", witzelte Kit Harington, bevor er mit seiner Lieferung von drei Negroni zu seinen Sitznachbarn in der ersten Reihe zurückkehrte.

Doch erneut war es Malumas Auftritt, der den größten Applaus erntete. Für die Abendshow war der Performer in ein schneeweißes Baseball-Outfit der New York Yankees gekleidet und mit einem guten Dutzend dekorativer Ketten geschmückt. Er trat an der Seite von Domenico Dolce und Stefano Gabbana auf und begrüßte alle Anwesenden. Ein durchschlagender Erfolg für den lateinamerikanischen Crooner in Mailand!
 

Übersetzt von Aline Bonnefoy

Copyright © 2018 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.

Luxus - VerschiedenesModenschauen
NEWSLETTER ABONNIEREN