×
2 463
Fashion Jobs
GALERIA KARSTADT KAUFHOF
Einkäufer (w/m/d) – Bereich DOB Premium & Contemporary
Festanstellung · ESSEN
CHRIST
Brand Manager Marketing (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
VALMANO
Marketing Manager (M/W/D)
Festanstellung · HAGEN
ARMEDANGELS
Senior Produktmanager*in (w/m/d) Flat Knit
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
IT-Projekt Manager (w/m/d) Supply Chain Solutions
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
User Experience (UX/UI) Lead (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Praktikant*in im Content Management (w/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Marketplace Business Development Specialist (M/W/D)
Festanstellung · KÖLN
ARMEDANGELS
Digital Growth Director (f/m/d)
Festanstellung · KÖLN
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT
Brand Partnerships Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
HUGO BOSS
Technical IT Consultant Integration & Edi (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Emea Buying Coordinator Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Digital Showroom Content Manager Boss Menswear (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Specialist Marketplace Management Global Ecommerce (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Senior Business Process Manager Accounting & Controlling
Festanstellung · Herzogenaurach
PUMA
Trading Manager Marketplaces Ecommerce Europe
Festanstellung · Herzogenaurach
HEADHUNTING FOR FASHION
Key Account Manager* Private Label DACH
Festanstellung · FRANKFURT AM MAIN
HUGO BOSS
Expert IT Consultant Sap Retail (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
IT Consultant Sap (M/W/D)
Festanstellung · Metzingen
HUGO BOSS
Senior Manager Influencer Marketing (M/F/D)
Festanstellung · Metzingen
PUMA
Manager Licensed Business Teamsport
Festanstellung · Herzogenaurach
Werbung
Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.07.2021
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Dolce & Gabbana setzt mit neuen Projekten Kurs auf Venedig

Übersetzt von
Aline Bonnefoy
Veröffentlicht am
26.07.2021

Nach Valentino und Saint Laurent setzt Dolce & Gabbana den Kurs auf Venedig. Die italienische Luxusmarke organisiert in der Lagunenstadt vom 28. bis 30. August eine Veranstaltung für ihre traditionelles Couture-Linie. In diesem Rahmen enthüllt Dolce & Gabbana auch die erste Heimkollektion der Marke und launcht eine neuartige digitale NFT-Alta Moda-Kollektion.


Ein Standbild des Videos, das auf LinkedIn die NFT-Kollektion des Labels ankündigt - Dolce & Gabbana


Nachdem das Modehaus aus Mailand Ende 2020 die letzten Couture-Kollektionen online präsentierte, geht das Label von Domenico Dolce und Stefano Gabbana nun wieder auf Reisen.

Seit Einführung der Damenlinie "Alta Moda" im Jahr 2012, auf die 2014 die Herrenkollektion "Alta Sartoria" und später die Haute Joaillerie folgten, wurden die hochwertigsten Kollektionen jeweils an berühmten Standorten in ganz Italien enthüllt. Auf Palermo, Portofino, Neapel und Florenz folgt in diesem Jahr Venedig.

Der genaue Veranstaltungsort wurde noch nicht bekanntgegeben. In einer Pressemitteilung verweist die Marke lediglich darauf, dass "einige der bekanntesten Orte der Dogenstadt den Rahmen für einzigartige Entwürfe, Produkte der Maestria Artisanale und der Kreativität von Domenico Dolce und Stefano Gabbana bilden und im Austausch mit dem reichhaltigen Kulturerbe und der vorzüglichen Arbeit der regionalen Kunsthandwerker stehen werden". Für die Präsentationen stützen sich die beiden Designer gerne auf regionale Handwerker und Künstler und setzen deren Arbeit in den Vordergrund.

Weiter wird am selben Datum das neue Projekt Dolce&Gabbana Casa enthüllt, die erste Heimkollektion der Marke. Die Gruppe hat große Pläne für diese Diversifizierung und hat soeben eine spezifische Abteilung eingerichtet. Diese wird vom neuen Kommunikations- und Marketingchef, Fedele Usai, geführt.

Es wurden bisher keine Details zum Projekt bekanntgegeben. Doch für einige Branchenkenner, die von der italienischen Presse zitiert wurden, handelt es sich um eine Design- und Möbelkollektion, die vollumfänglich in Italien hergestellt wird. Mitten in Mailand soll ein Showroom und insgesamt zehn Stores eröffnet werden.

Schließlich enthüllt das Designerduo in Venedig auch seine erste digitale Couture-Kollektion und stützt sich dabei auf den aktuellen NFT-Hype (Non-Fungible Tokens). Diese einmaligen, nicht austauschbaren Token, die auf einer Blockchain basieren, können nicht kopiert werden.


Die Dreharbeiten zur jüngsten Alta Moda-Kollektion von Dole & Gabbana - ph Dominique Muret


Die Collezione Genesi genannte digitale Kollektion umfasst virtuelle Couture-Modelle. Ihre Inspiration stammt von der Geschichte Venedigs und den Traditionen rund um das Thema "Das Traumkleid". Einige Looks werden im Vorfeld enthüllt, doch die gesamte Kollektion wird erst ab dem 1. September exklusiv auf der Plattform UNXD von Polygon Network erhältlich sein. Die neue Plattform wird im Sommer gelauncht und soll zu einer Referenz im digitalen Luxusmarkt werden.

Dolce & Gabbana hat im Geschäftsjahr 2019/2020 einen Umsatz von EUR 1,1 Milliarden erzielt, das sind 14,5 Prozent weniger als im Vorjahr. Der Jahresfehlbetrag belief sich auf EUR 106 Millionen.
 

Copyright © 2022 FashionNetwork.com Alle Rechte vorbehalten.