×
2 253
Fashion Jobs
ADIDAS
Senior Director HR Hzo Site (M/F/D)
Festanstellung · Herzogenaurach
LIMANGO
Werkstudent (M/W/D) Einkauf (Remote Möglich)
Festanstellung · MÜNCHEN
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
VINOKILO
Senior Digital Marketing Manager (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
VINOKILO
Ecommerce Operations Lead (M/F/D)
Festanstellung · BODENHEIM
NICOLEMOHRMANN.COM
Social Media Customer Service Manager
Festanstellung · MÜNCHEN
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/F/D)
Festanstellung · Ratingen
ESPRIT EUROPE GMBH
E-Commerce Onsite Manager (M/W/D)
Festanstellung · Ratingen
C&A
Business Controller Indirect Procurement (M/F/D) 1
Festanstellung · Düsseldorf
C&A
Senior Legal Counsel - Employment Law (M/F/D)
Festanstellung · Düsseldorf
FASHION CAREER BY NIEMANN CONSULTA
Global Business Development Manager (M/W/D), Luxury Cosmetics Brand
Festanstellung · LUGANO
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Retail Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
GRAFTON RECRUITMENT - FASHION & LUXURY
Area Manager Outlet (M/W/D)
Festanstellung · MÜNCHEN
THE KADEWE GROUP
Technical Ecommerce Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
THE KADEWE GROUP
Junior Supply Chain Manager (M/W/D)
Festanstellung · BERLIN
SALAMANDER
Product Content Manager (M/W/D) (Ref. : 2022-1296) - Mitarbeiter Onlineshop
Festanstellung · Wuppertal
PUMA
Junior Marketing Manager Sportstyle
Festanstellung · Herzogenaurach
BESTSELLER / ONLY
Area Manager (M/W/D)
Festanstellung ·
ON RUNNING
Brand Ambassador Germany
Festanstellung · KÖLN
PEPE JEANS GROUP (OFFICE)
Retail Manager Hackett London
Festanstellung · BERLIN
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · INGOLSTADT
MICHAEL KORS
Sales Supervisor (M/W/D)
Festanstellung · WUSTERMARK
Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.02.2022
Lesedauer
2 Minuten
Teilen
Herunterladen
Artikel herunterladen
Drucken
Drucken
Textgröße
aA+ aA-

Dolce & Gabbana verwalten Parfum- und Kosmetikgeschäft künftig intern

Von
Reuters API
Übersetzt von
Felicia Enderes
Veröffentlicht am
07.02.2022

Der italienische Luxuskonzern Dolce & Gabbana hat ein neues Unternehmen gegründet, um die Entwicklung, die Produktion und den Verkauf seiner Parfums und Kosmetika direkt zu leiten, wie CEO Alfonso Dolce am Montag mitteilte.

Reuters


Es ist das erste Mal, dass ein italienischer Luxuskonzern ein millionenschweres Geschäft, das für viele Modehäuser von zentraler Bedeutung ist, aber oft über Lizenzen abgewickelt wird, selbst in die Hand nimmt.

"Wir denken über ein Geschäftsmodell nach, das Verbindungen und Partnerschaften mit unseren Produzenten vorsieht", sagte Dolce gegenüber der Wirtschaftszeitung "L'Economia des Corriere della Sera".

Er fügte hinzu, dass der Schritt Teil einer "langfristigen Strategie ist, die uns dazu verpflichtet, italienische handwerkliche und verarbeitende Exzellenz zu festigen, zu kultivieren und zu fördern".

Durch die Vermarktung hochwertiger Beauty-Produkte versuchen Modemarken seit jeher, ihr Angebot zu diversifizieren und ihren Kundenstamm zu erweitern.

Eine Lizenzvereinbarung mit dem japanischen Kosmetikriesen Shiseido lief im Dezember aus.

Das neue Unternehmen werde mit einem Kapital von 200 bis 250 Millionen Euro starten, das sich aus eigener Kraft und mit "Unterstützung des Bankensystems" finanziert, so Dolce.

Bis März 2023 soll das Unternehmen etwa 130-150 Mitarbeiter in Italien und weitere 100-120 im Ausland beschäftigen.

Dolce wird Präsident und der ehemalige LVMH-Manager Gianluca Toniolo wird die Rolle des CEO übernehmen.

Toniolo erklärte gegenüber "L'Economia", dass der Einzelhandelswert des Beauty-Geschäfts von Dolce&Gabbana bei knapp über 1 Milliarde Euro liege, wobei der Großteil auf Parfums entfalle.

Er fügte hinzu, dass das Ziel des neuen Unternehmens darin bestehe, den Marktanteil im Parfumsegment zu verdoppeln, wenn nicht gar zu verdreifachen, die Position im Make-up-Bereich zu stärken und Hautpflegeprodukte auf den Markt zu bringen.

© Thomson Reuters 2022 All rights reserved.